Bank sucht sportliche Schule: Kreissparkasse startet Projekt

+
Erfolgreichste Teilnahme an Bundesjugendspielen wird prämiert: Im Bild eine Szene von den Wettkämpfen der König-Heinrich-Schule in Fritzlar aus dem Jahr 2005.

Schwalm-Eder. Die Kreissparkasse Schwalm-Eder (KSK) sucht die sportlichste Schule des Landkreises. „Wir machen uns fit" lautet das Motto der Aktion, die noch bis zum 31. Juli läuft.

Bewerben können sich alle Schulen, die zwischen dem 1. August 2014 und dem 31. Juli dieses Jahres Bundesjugendspiele abhalten oder abgehalten haben.

„Wir unterstreichen damit unser Engagement für den Breitensport“, sagte Valentin Winter, Projektkoordinator bei der KSK. Die Schule mit den besten Ergebnissen bei den Bundesjugendspielen wird mit 2000 Euro prämiert. Für den 2. und 3. Platz gibt es 1500 und 1000 Euro. Die Plätze 4 bis 6 werden mit 750, 500 und 250 Euro bedacht.

Die Kreissparkasse sei seit vielen Jahren ein Förderer der Schulen und des Sports. So fördere die KSK viele Einzelinitiativen und Projekte im gesamten Landkreis, sagte Thomas Gille, Vorstandsmitglied und Sparkassendirektor.

Damit alle Schulen dieselben Chancen erhalten, wird für jede Schule ein Quotient errechnet. Die jeweiligen Teilnehmer-, Sieger- und Ehrenurkunden werden durch die Anzahl der Teilnehmer insgesamt geteilt. So spielt es keine Rolle, ob eine Schule nur 100 oder 600 Schüler hat.

„Wir wollten die Teilnahmebedingungen so einfach wie möglich halten, um möglichst viele Schulen anzusprechen“, erklärte Winter. Die Teilnahme am Wettbewerb sei natürlich kostenlos. Ab dem 4. Mai können sich Schulen auf der Internetseite der Aktion anmelden. Im Anschluss an die Wettkämpfe müssen die Schulen lediglich die Ergebnisse der Bundesjugendspiele an die Sparkasse übermitteln. Dabei benötigt die KSK die genaue Anzahl der Teilnehmer und die Anzahl der Teilnehmer-, Sieger- und Ehrenurkunden.

„Sport ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Lebens und des Miteinanders. Wir liefern so einen Beitrag zur Gesundheitsvorsorge und Fördern den Austausch untereinander“, sagte Winter. Insbesondere auch an den Schulen fördere der Sport die Sozialkompetenz und den Zusammenhalt.

Anmeldung: ab dem 4. Mai und bis 31. Juli. Die Internetseite der Aktion lautet. www.kskse.de/SportlichsteSchule

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.