1. Startseite
  2. Lokales
  3. Melsungen
  4. Melsungen

Die Melsunger Wiesn findet doch statt

Erstellt:

Von: Helmut Wenderoth, Barbara Kamisli

Kommentare

Dieses Jahr wird es kein Festzelt geben: 2019 war das Zelt voll und die Stimmung ausgelassen bei den Melsunger Wiesn. r
Dieses Jahr wird es wieder eine Melsunger Wiesn geben. © Helmut Wenderoth

Gute Nachrichten gab es beim Treffen der Melsunger Vereine in der Stadthalle am Donnerstag: Die Melsunger Wiesn wird doch stattfinden.

Melsungen – Organisiert und ausgerichtet wird die dreitägige Veranstaltung von einem neuen Veranstalter – der c-e-solutions GbR mit Geschäftsführerin Jutta Hofmann. Wie berichtet, hatte der ursprüngliche Veranstalter, die Wiesn GbR, die Veranstaltung abgesagt.

Die Wiesn wird laut Hofmann von Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. September, stattfinden. Der Vereins- und Familientag am Sonntag solle stärker in den Fokus rücken. Noch werde am Konzept gefeilt und letzte Rädchen gedreht.

„Wir werden das Wiesn-Konzept grundsätzlich beibehalten, aber es wird auch Neuerungen geben“, sagt Hofmann. Man werde zum Beispiel an Mario Siebert als Wirt festhalten, hieß es vom neuen Veranstalter. Mehr könne derzeit zum Konzept noch nicht gesagt werden. „Wir werden es aber zeitnah vorstellen, wenn alles steht und Karten gekauft werden können.“

Die Stadt Melsungen und die Tourist-Info hatten Vertreter der Melsunger Vereine in die Stadthalle eingeladen, um künftig Terminüberschneidungen bei Veranstaltungen zu vermeiden. Citymanager Alexander Dupont erläuterte, wie die Anmeldung von Veranstaltungen ablaufen soll.

Er riet den Vereinen, ihre Veranstaltungen sowohl beim Ordnungsamt als auch beim Bauamt anzumelden. Vereinsvertreter hatten berichtet, dass Überschneidungen nicht nur zu einem Besucherschwund führen, sondern auch Kosten entstehen, wenn beispielsweise Zelte angemietet werden, die dann wegen Terminüberschneidungen nicht aufgestellt werden können.

Unter dem Titel „Melsungen lohnt sich“ gibt es einen mehrseitigen Veranstaltungskalender. Die Vereine, die Tourist-Info und die Stadt haben schon zahlreiche Veranstaltungen geplant. Für Besucher wird fast in jeder Woche ein Event angeboten. Schon bekannte und teilweise traditionelle Veranstaltungen wie der Osterräderlauf, wechseln sich mit neuen Angeboten ab.

Programm erscheint drei Mal im Jahr 

Gäste und Einheimische werden über das abwechslungsreiche Veranstaltungsangebot in der drei Mal jährlich erscheinenden Broschüre „Melsungen lohnt sich“ informiert, die in Gastronomiebetrieben, Geschäften, Arztpraxen, der Tourist-Info und den Rathäusern im Melsunger Land ausliegt. Citymanager Alexander Dupont betonte, dass für alle Alters- und Interessengruppen etwas in dem vielfältigen Programm zu finden sein wird.

Fast jede Woche ein Event

Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm haben die Stadt Melsungen, die Tourist-Info und die Vereine für dieses Jahr zusammengestellt. Auch die Wiesn kann in diesem Jahr stattfinden.

Am Donnerstagabend hatten sich Vertreter von Stadt, Tourist-Info, Vereinen und Citymanger Alexander Dupont in der Melsunger Stadthalle getroffen, um darüber zu sprechen, wie Terminüberschneidungen bei den Veranstaltungen künftig vermieden werden können. Dabei wurde auch der mehrseitige Veranstaltungskalender Melsungen lohnt sich ausgegeben.

Nahezu jede Woche wartet ein Event auf die Besucher. Dabei wechseln sich Bewährtes und Neues ab. Neu sind die Apres-Ski-Party am 24. und 25. Februar als Ersatz für die ausgefallene Party während des Weihnachtsmarktes, die Melsunger Marktschreiertage vom 17. bis 19. März, das Vodkagespräch am 2. Juli in der Stadthalle im Rahmen des Kultursommers Nordhessen und das Wanderkino am 13. September im Schlossgarten, teilte Alexander Dupont mit.

Auftritte zum Melsunger Kabarett-Herbst finden ab Oktober statt. Höhepunkt dabei wird der Auftritt am 16. Dezember von dem bekannten Moderator Christian Ehring in der Stadthalle sein, hieß es am Donnerstag. Der heimische Musiker und Buchautor Andreas Köthe wird mit seiner Camper-Reading-Tour am 20. August im Schlossgarten auftreten.

Aber auch traditionelle Veranstaltungen wie die Sommer-Samstags-Konzerte, die Flohmärkte, das Weinfest vom 25. bis 27. August, der Verzauberte Schlossgarten und der Weihnachtsmarkt vom 8. bis 23. Dezember gehören zu den Programmpunkten.

In den Stadtteilen finden ebenfalls zahlreiche Veranstaltungen statt. Osterfeuer in Obermelsungen und Schwarzenberg, der Osterräderlauf in Günsterode, die 1.-Mai-Veranstaltung an der Kroneneiche und das Lindenfest in Schwarzenberg sind einige der Termine, zu denen eingeladen wird. (Helmut Wenderoth/Barbara Kamisli)

Auch interessant

Kommentare