Familie grillte auf dem Balkon

Drei Einsätze für Melsunger Feuerwehr in nur wenigen Stunden

+

Zu drei Einsätzen innerhalb von wenigen Stunden wurde die Melsunger Feuerwehr am Samstag alarmiert.

Um 10.14 Uhr meldeten Bahnfahrer eine brennende Mülltonne auf dem Bahnsteig am Haltepunkt gegenüber der Bartenwetzerbrücke in Melsungen. Die sechs Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle und nach wenigen Minuten war das Feuer gelöscht. Es entstand nur ganz geringer Sachschaden.

Der nächste Alarm kam um 12.05 Uhr. Nachbarn hatten aus einer Wohnung im Eisfeld in der Melsunger Altstadt das Pfeiffen eines Rauchwarnmelders gehört. Als die Feuerwehrleute an der Wohnung eintrafen, stellten sie fest, dass Essen auf dem Herd am Verbrennen war. Sie nahmen den Topf vom Herd und setzten einen Hochdrucklüfter ein.

Famile grillte auf Balkon von Fachwerkhaus

Weil eine Familie auf ihrem Balkon in der Melsunger Innenstadt den Grill anheizte, ist am Samstagabend die Feuerwehr ausgerückt.

Die Familie hatte den Grill auf einem Balkon aufgestellt, der sich in der dritten Etage eines großen Fachwerkhauses am Eulenturm befindet. Der Rauch des Holzkohlefeuers zog am Fachwerkhaus hoch. Eine Autofahrerin, die mit ihrem Wagen von der Ampelkreuzung kam und in Richtung Mauergasse fuhr, hatte im Vorbeifahren die starke Rauchentwicklung an dem Gebäude bemerkt und vermutet, dass es in dem Fachwerkhaus brennt. Sofort alarmierte sie die Feuerwehr.

Der komplette Löschzug der Feuerwehr rückte zur Einsatzstelle aus, ebenso zwei Beamte der Polizei Melsungen. Einsatzleiter Patrick Schwarz ging zusammen mit der Polizeibeamtin in das Gebäude und kontrollierte die Räume. Die gesamte Wohnung der Grillfreunde war zwar verqualmt, da der Rauch vom Balkon auch in die angrenzenden Räume gezogen war, aber es war kein Brand entstanden. So konnten die Feuerwehrleute nach kurzer Zeit wieder abrücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.