1. Startseite
  2. Lokales
  3. Melsungen
  4. Melsungen

Für Schwimmer im Kreisteil Melsungen gelten keine Corona-Beschränkungen mehr

Erstellt:

Von: Fabian Becker, William-Samir Abu El-Qumssan

Kommentare

Barrierefrei: Die Spangenberger Jagdgenossen haben dem Liebenbachbad 10 000 Euro gespendet. Davon wurde ein Beckenlift gekauft. Im Bild von links Bürgermeister Andreas Rehm, Kai-Uwe Kistner, Martin Wahl, Markus Appell, Jann Siebert, Kurt Angersbach, Heinz Ploß, Dieter Ruppel, Hans-Jürgen Duwe und Peter Tigges.
Barrierefrei: Die Spangenberger Jagdgenossen haben dem Liebenbachbad 10 000 Euro gespendet. Davon wurde ein Beckenlift gekauft. Im Bild von links Bürgermeister Andreas Rehm, Kai-Uwe Kistner, Martin Wahl, Markus Appell, Jann Siebert, Kurt Angersbach, Heinz Ploß, Dieter Ruppel, Hans-Jürgen Duwe und Peter Tigges. © Barbara Kamisli

Die Badesaison steht vor der Tür. Auch die Schwimmbäder im Kreisteil Melsungen stehen in den Startlöchern. Besonders das Thema Corona wollen die Betreiber hinter sich lassen.

Kreisteil Melsungen – Im Liebenbachbad Spangenberg gelten für diesen Sommer das erste Mal seit 2019 keine Corona-Regeln mehr. Das berichtet Claudia Schenk, Vorsitzende des Fördervereins Proaqua. In Spangenberg beginnt die Saison am Donnerstag, 26. Mai, zum Feiertag Christi Himmelfahrt. Ab 10 Uhr hat das Bad geöffnet. Die offizielle Einweihungsfeier für das voll sanierte Bad soll dann am 28. Mai folgen.

Die Preise für Erwachsene steigen laut Claudia Schenk für eine Tageskarte um 50 Cent auf 3,50 Euro. Ein Tagesticket für Kinder koste weiter zwei Euro.

Das Melsunger Waldschwimmbad startet bereits am heutigen Montag, 9. Mai, in die Saison. Wie Bauamtsleiterin Nadine Finn mitteilt, werde nur das Freibad geöffnet haben: von 8 bis 20 Uhr, bei ungünstiger Witterung kann die Öffnungszeit bis auf zwei Stunden täglich reduziert werden. Das Hallenbad bleibt geschlossen. Die Preise bleiben unverändert. Zum Saisonstart soll außerdem die Onlineticketbuchung möglich sein, teilt Finn mit.

Das Freibad „Unter den Eichen“ in Guxhagen öffnet am Sonntag, 15.  Mai wieder. Badegäste können es ab dann montags bis freitags von 10 bis 20 Uhr sowie an Sams-, Sonn- und Feiertagen von 10 bis 19 Uhr besuchen. Tageskarten kosten für Erwachsene 3 Euro, führ Kinder von 6 bis 18 Jahren zwei Euro und für Kinder unter 6 Jahren nichts. „Es gelten keine Corona-Regeln mehr“, sagt Badleiter Kevin Härtling. Im Winterhalbjahr wurde unter anderem der barrierefreie Umkleideraum mit Toilette und fertiggestellt.

Im Felsberger Ernst--Schaake-Bad startet die Saison am Donnerstag, 12. Mai. Das Bad hat außer donnerstags jeden Tag von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Donnerstags ist von 13 bis 20 Uhr für Schwimmer geöffnet. Konkrete Einschränkungen wegen Corona sind vonseiten der Stadt nicht geplant, sie behält sich aber Änderungen vor. (Fabian Becker/William Abu El-Qumssan)

Auch interessant

Kommentare