Forester leistungsstarker und günstiger SUV

+
Dynamisch und kräftig mit sehr guten Eigenschaften in schwierigem Gelände und als Zugfahrzeug: der Subaru Forester.

Komfort und Vielseitigkeit zeichnen diesen äußerst leistungsstarken SUV aus, mit dem man dank des permanenten Allradantriebs „Symmetrical AWD“ länger und dank der beeindruckenden Kraftstoffeffizienz weiter fahren kann als je zuvor.

Ob man nun Einkäufe im Laden um die Ecke erledigt oder sich auf einen aufregenden Ausflug voller Abenteuer vorbereitet, der Forester ist zuverlässig und hat dabei auch immer die Umwelt im Auge. Er macht das Beste aus jedem Tag mit seinem großen Innenraum und dem überragenden Rundumblick, das Beste aus jeder Fahrt mit seinem Allradantriebssystem und das Beste aus jedem Liter Kraftstoff mit seiner Sparsamkeit. Sobald man in den Forester einsteigt, wird man bemerken, dass man vieles tun und überall hingelangen kann, da er voller Technik steckt, der man vertrauen kann.

Der Subaru Forester, das ideale Zugfahrzeug

Dieser reinrassige SUV mit Allradantrieb, den praktischen Details eines Kombis und allradgetriebenen Offroad-Fahrzeuges mit den hohen Komforteigenschaften einer Limousine, schließen sich bei diesem Alleskönner nicht aus. Mit seiner hohen Anhängelast und seinem serienmäßigen Gespann-Stabilisierungssystem ist er das ideale Zugfahrzeug für Anhängerbetrieb.

Fünf Sterne im Euro NCAP-Test

Der neue Subaru Forester erreicht im Euro NCAP-Test mit einer Gesamtnote von fünf Sternen die höchste Bewertung. Wie Subaru Europe bekanntgibt, schnitt das Modell in allen Kategorien gut ab. Die Gesamtwertung setzt sich aus den Ergebnissen in vier Bereichen zusammen: Insassenschutz für Erwachsene und Kinder, Fußgängerschutz und Sicherheitsunterstützung, also Systeme zur Fahrerunterstützung und aktive Sicherheitstechnologien. Die höchstmögliche Punktzahl erreichte der neue SUV sowohl beim Seitenaufprallschutz für die Insassen als auch beim Fußgängerschutz durch die neu konstruierte vordere Stoßstange.

Subaru hat beim neuen Forester seinen ringförmigen Verstärkungsrahmen der Karosserie weiter optimiert. Durch die Verwendung von hochfesten Stählen konnte das Gewicht des Chassis reduziert werden, während gleichzeitig der Insassenschutz bei einem Aufprall stieg. Die Allrad-Marke setzt bei der neuesten Auflage des Forester verstärkt auf junge Familien, die ein Fahrzeug mit einem besonders sicheren Gesamtpaket suchen. Die strukturelle Sicherheit der neuen Forester-Generation wird durch die hohe aktive Sicherheit ergänzt. Das exzellente Fahrwerk des SUV schöpft die Vorteile des weiterentwickelten Allradantriebs „Symmetrical AWD“ aus und ermöglicht eine maximale Kontrolle auch in kritischen Situationen. Die höhere Steifigkeit des Chassis sorgt außerdem für einen höheren Fahrkomfort.

Serienmäßige Fünf-Jahresgarantie

Die neue Generation des erfolgreichen SUV ist mit einer serienmäßigen Fünfjahres-Garantie ausgestattet, Benutzerfreundlichkeit und Fahrvergnügen, ein noch breiteres Spektrum an Einsatzmöglichkeiten sowie ein hohes Maß an Fahrkomfort und Verlässlichkeit bei unterschiedlichsten Straßenverhältnissen zeichnen den Subaru Forester aus, auch bei schwierigstem Gelände.

Download

PDF der Sonderseiten Interessantes aus den Kfz-Betrieben

Die jüngste Auflage des SUV bietet außerdem zahlreiche Ausstattungsdetails, die einen aktiven Lebensstil begünstigen. Der neue Forester bietet ein hohes Maß an Sicherheit, Fahrspaß und Zuverlässigkeit. In Deutschland wird der Subaru Forester mit drei Motorisierungen angeboten: Der 2.0X, ein Benziner mit 110 kW/150 PS und Multipointeinspritzung sowie der 2.0D (108 kW/147 PS), ein Diesel mit Common-Rail-System, basieren auf den Motoren, die bereits im aktuellen Forester eingesetzt werden. Diese wurden überarbeitet und verbinden die Subaru-typische Leistungsbereitschaft der Boxer-Motoren mit niedrigen Verbrauchswerten. Der 2.0X ist serienmäßig mit einer Stop & Go-Startautomatik ausgestattet. Neu hinzu kommt der Forester 2.0XT, ein leistungsstarker Twin-Scroll-Turbo-Direkteinspritzer mit 177 kW/ 240 PS und einem maximalen Drehmoment von 350 Nm. Für die Spitzenmotorisierung hat Subaru ein eigenes Design entwickelt, das auch optisch den sportlichen Charakter des Fahrzeugs unterstreicht. Das stufenlose Automatikgetriebe Lineartronic wurde ebenfalls an die höheren Anforderungen der Spitzenmotorisierung angepasst. Der neue Subaru Forester verfügt über den bewährten symmetrischen Allradantrieb. Dieser sorgt für die optimale Traktion und Stabilität in Abhängigkeit von Straßenzustand und Fahrweise. (ysc)

Mehr Info unter www.poniewass.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.