Mann leblos aufgefunden

Schockierender Fund: Frau findet toten Radfahrer auf Feldweg 

Ein toter Radfahrer wurde in Melsungen aufgefunden. (Symbolbild)
+
Ein toter Radfahrer wurde in Melsungen aufgefunden. (Symbolbild)

Eine Frau macht eine erschreckende Entdeckung in Melsungen. Ein Radfahrer liegt tot auf einem Feldweg.

Melsungen – Ein 65-jähriger Radfahrer ist am Donnerstag (19.08.2021) tot auf einem Feldweg in Melsungen gefunden worden. Eine Frau sah den regungslosen Mann gegen 13.40 Uhr mit seinem Fahrrad am Fahrbahnrand eines Feldweges zwischen Melgershäuser Weg und Mittelhöhle liegen.

Ein herbeigerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes aus Melsungen feststellen, teilt die Polizei mit. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Melsungen: Staatsanwaltschaft beschlagnahmt Leichnam

Die Staatsanwaltschaft Kassel ordnete die vorläufige Beschlagnahme des Leichnams an. Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegen keine Hinweise auf eine strafbare Handlung oder auf ein Fremdverschulden vor. Hinweise an die Polizei in Melsungen: Tel. 05661/70890. (Carolin Hartung)

In Hann. Münden ist ein Mann in die Weser gefallen. Die Suche nach ihm musste nach Tagen eingestellt werden. Ein Angler entdeckte seine Leiche im Kreis Göttingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.