Vier Menschen verletzt

Frontalzusammenstoß in Melsungen: Kind unter Verletzten

+
Schwerer Unfall bei Melsungen: Frontalzusammenstoß zweier Autos.

Bei einem schweren Unfall auf einer Landstraße zwischen Melsungen und Kirchhof sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. 

Aktualisiert um 16.50 Uhr: Wie die Polizei mitteilte, wurden vier Personen - darunter ein zweijähriges Kleinkind - bei dem Zusammenstoß verletzt. Lebensgefahr besteht offenbar bei keinem der Unfallopfer.

Der Unfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 14.50 Uhr. Eine 28 Jahre alte Frau aus Hessisch-Lichtenau geriet laut Angaben der Polizei in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr. Dabei prallte sie mit ihrem Wagen frontal in das entgegenkommende Auto einer Frau aus Melsungen. Die 60-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden. Sie wurde anschließend in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. 

Unfall in Melsungen: Verletzte in Kliniken gebracht

Die 28-Jährige, ihre Beifahrerin und das Kleinkind wurden ebenfalls in Kliniken in Kassel und Melsungen eingeliefert. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 20.000 Euro. Die Landstraße musste im Bereich der Unfallstelle für die Aufräum- und Bergungsarbeiten bis 16.40 Uhr gesperrt werden. 

Dieses Video ist ein Inhalt der Videoplattform Glomex und wurde nicht von der HNA erstellt.

An der Unfallstelle waren vier Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Während der Anfahrt zum Unfall wurde ein Einsatzwagen der Melsunger Feuerwehr, der mit Blaulicht unterwegs war, von einem Auto gerammt. Der Autofahrer flüchtete, verlor bei dem Unfall aber das Kennzeichen seines Wagens. 

Die Strecke zwischen Kirchhof und Melsungen:  

Lesen Sie auch: Autos zusammengestoßen: Seniorin bei Unfall in Felsberg schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.