Polizei sucht nach silberfarbenem Jeep

Hinweise gesucht: Unbekannter fährt bei Melsungen 16-Jährigen um und flüchtet

Melsungen. Am Samstagnachmittag kam es auf der Landesstraße zwischen Kirchhof und Melsungen zu einem Unfall. Dabei wurde ein 16-Jähriger aus Malsfeld verletzt.

Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten und den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. 

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall zwischen 16 und 16.30 Uhr in Höhe der Ausfahrt der Grünabfalldeponie. Der junge Mann war mit seinem Honda-Leichtkraftrad auf der Straße von Kirchhof her kommend in Richtung Melsungen unterwegs. Zur gleichen Zeit kam der Unfallverursacher von dem Feldweg, der zur Deponie führt. Er bog nach links auf die Kreisstraße ab. Dabei missachtete er die Vorfahrtberechtigung des Zweiradfahrers. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Malsfelder aus. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Kraftrad und stürzte. 

Beim Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu. Er klagte anschließend über Schmerzen im Beckenbereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Gegenüber der Polizei gab der Malsfelder an, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug vermutlich um einen silberfarbenen Jeep handelt. Das Fahrzeug fuhr in Richtung Melsungen weiter. 

Die Polizei (Tel. 05661-70890) bittet um Hinweise zu der Unfallflucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.