Investor plant Tanken, Fitness und Café in alter Esso-Tankstelle in Melsungen

Große Pläne für die frühere Esso-Tankstelle: Ein amerikanischer Investor plant dort ein Unterhaltungszentrum. Foto: Holscher

Melsungen. Ein amerikanischer Investor hat die leerstehende Esso-Tankstelle an der Fritzlarer-Straße in Melsungen gekauft. Das bestätigte die Sparkasse in Melsungen, die als Makler für das Gelände zuständig war.

Bei dem Käufer handelt es sich um die Firma Gold Diesel International aus Florida, wie uns die Unternehmenssprecherin Rachel Lev auf HNA-Anfrage mitteilte.

Der Käufer hat nach Angaben von Lev schon konkrete Pläne, die er bis Ende des Jahres umsetzen möchte: Man wolle neben einer normalen Tankstelle auch Aufladestationen für Elektroautos anbieten. Hinzu sollen ein großer Coffee-Shop, ein Fitness-Center, ein Laden mit Sportbekleidung und eventuell eine Bowling-Bahn kommen. An die Tankstelle grenzt ein zweistöckiges Gebäude. Man überlege wegen der Planung, dieses um weitere Etagen aufzustocken, um Büroflächen zu schaffen, sagte die Sprecherin. „Wir wollen ein Unterhaltungscenter schaffen“, sagte Lev.

Moshe Cohen, der Investor, habe langjährige Erfahrung mit Tankstellen, sagte die Sprecherin. Bei der in Melsungen handele es sich aber um die erste in Deutschland. Weitere sollen folgen. Zu der Summe, die investiert werden soll, machte das Unternehmen keine Angaben. Man wolle preiswerteres Benzin als andere Tankstellen anbieten, sagte die Sprecherin. Details dazu nannte sie allerdings nicht. Man habe sich bereits dem Bundesverband Freier und Unabhängiger Mineraölhändler angeschlossen. Diese Tankstellen firmieren unter dem Logo „bft“.

Wenn es nach dem Investor geht, soll schon Ende des Jahres die Tankstelle mit Unterhaltungs-Zentrum eröffnet werden. Bei der Stadt und dem Landkreis liegt zumindest für die möglichen Umbauarbeiten noch kein Bauantrag vor. „Aber natürlich freuen wir uns, wenn der Bereich wieder belebt wird“, sagte Melsungens Bürgermeister Markus Boucsein.

Von Max Holscher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.