90 befruchtete Eier

Küken schlüpfen in der Gesamtschule Melsungen

Melsungen. Dank eines Biologie-Projektes leben in der Gesamtschule Melsungen derzeit viele kleine Küken.

Am Dienstag sind mittags die ersten geschlüpft, erzählt Lehrer Sebastian Jäger: „Von 120 Eiern waren 90 befruchtet.“ Jäger möchte den Kindern Biologieunterricht zum Anfassen ermöglichen, damit sie Verantwortung übernehmen. 

Die Schüler der fünften Klasse der Förderstufe sind begeistert von den Küken. Die ersten Tiere sind am Dienstag geschlüpft. Anfassen darf man die Tiere nur mit Handschuhen – aus Sicherheitsgründen.

Zum einen profitieren die Kinder von dem Projekt, das Lehrer Sebastian Jäger für die Klasse 5a der Förderstufe auf die Beine gestellt hat. Er unterrichtet sie im Fach Biologie. Jäger hat die Unterbringungskästen inklusive Wärmelampe und Futterautomat selbst gebaut. Die Wände sind durchsichtig, damit die Schüler die Küken beobachten können.

Dem Lehrer der Gesamtschule in Melsungen ist es wichtig, dass die Kinder den respektvollen Umgang mit den Tieren lernen. Deshalb haben alle gemeinsam das Projekt vorbereitet.

Rubriklistenbild: © Lara Thiele

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.