Fahrbahn der Landesstraße 3426 wird nur teilweise erneuert

+
Schlaglöcher, Wellen, Risse: Die Landesstraße 3426 zwischen Felsberg und Niedermöllrich ist seit Jahren in einem sehr schlechten Zustand. Unser Bild zeigt den Ortsvorsteher von Lohre, Rüdiger Strack, am Ortsausgang von Lohre in Richtung Felsberg.

Böddiger/Lohre/Niedermöllrich. Gute Nachricht für Böddiger und Niedermöllrich, schlechte Nachricht für Lohre: Die Fahrbahndecke der Landesstraße 3426 wird nur teilweise erneuert.

Die Fahrbahndecke der Landesstraße 3426 wird zwischen Felsberg und Böddiger erneuert, der Abschnitt Felsberg-Lohre-Niedermöllrich aber nicht.

Dagegen wird die Ortsdurchfahrt Niedermöllrich im Verlauf dieser Landesstraße ausgebaut. Das hat die hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung Hessen Mobil auf Anfrage der HNA mitgeteilt. Das sorgt für Freude in Böddiger, für Frust in Lohre.

Zwischen Felsberg und Böddiger wurden in den vergangenen Wochen mehrfach Vermesser beobachtet, die mit Farbe Zeichen und Zahlen auf die Fahrbahn aufgetragen haben.

Keine Angaben zu Baustart

„Die Erneuerung der Fahrbahndecke zwischen Felsberg und Böddiger ist Bestandteil der von Verkehrsminister Tarek Al-Wazir im Juni 2015 gestarteten Sanierungsoffensive 2016 bis 2022“, erklärte Horst Sinemus von Hessen Mobil gegenüber der HNA. Hessen Mobil bereite derzeit „die zeitnahe Umsetzung dieses Projektes“ innerhalb der Sanierungsoffensive vor. Gegenwärtig könnten aber noch keine Angaben zum Baubeginn und zur Bauzeit gemacht werden. Da die Fahrbahn nur 5,50 Meter breit sei, müsse während der Bauzeit eine Vollsperrung angeordnet werden.

Deckenbuch

Die Vermessungsarbeiten wurden nach Angaben des Pressesprechers vorgenommen, um ein Deckenbuch zu erstellen. Dieses gehöre zu den Entwurfsunterlagen einer Straße und diene der Auflistung aller geometrischer Punkte einer Fahrbahndecke.

Flickenteppich überall: Die Landesstraße ist teils stark beschädigt.

Der Ausbau der Ortsdurchfahrt Niedermöllrich im Zuge der Landesstraße 3426 ist laut Hessen Mobil ebenfalls Bestandteil der Sanierungsoffensive 2016 bis 2022 und werde „innerhalb des genannten Zeitraumes“ ausgeführt. Dagegen sei die Landesstraße Felsberg-Lohre-Niedermöllrich nicht Bestandteil dieses Bauprogramms. Der Zustand dieser Straße aber wird von vielen Verkehrsteilnehmern als viel schlechter empfunden als der zwischen Felsberg und Böddiger.

Vor Jahren schon hatte sich ein Schulbusfahrer in Sorge um seiner Fahrgäste an unsere Zeitung gewandt und den miserablen Zustand dieser Straße beklagt. Dies hatte der FDP-Kreisvorsitzende Nils Weigand im Januar 2016 beim Neujahrsempfang der Felsberger FDP aufgegriffen: „Dass ein Busfahrer Angst hat, seine Schulkinder zu befördern - das geht gar nicht.“

Es sei eine Bankrotterklärung, dass das Land geantwortet habe, kein Geld für die Sanierung dieser maroden Straße zu haben: „Wir werden da Druck machen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.