Erst vor zwei Wochen saniert

Defekter Reifen an Lastwagen: Nagelneue Fahrbahndecke in Melsungen beschädigt

+
Ärgerlich: Ein blockierter Lkw-Reifen hat eine gerade frisch sanierte Fahrbahndecke in Melsungen beschädigt - der Schaden wird auf 6000 Euro geschätzt.

Ein defekter Lkw-Reifen hat an einer frisch sanierten Straße in Melsungen beschädigt - die Fahrbahndecke wurde erst vor zwei Wochen erneuert.

Am Freitagnachmittag, kurz nach 14 Uhr, befuhr ein Lkw mit Sattelauflieger die Bundesstraße 83 von Melsungen in Richtung Röhrenfurth. Gefahren wurde das Gespann von einem 48-jährigen Mann aus Edermünde. Durch einen technischen Defekt an der Bremsanlage des Aufliegers blockierte eine der Bremsscheiben und lief heiß. 

Der betroffene Zwillingsreifen hinten rechts blockierte und rutschte über die Fahrbahn. Dadurch wurde die Fahrbahndecke, die erst vor wenigen Wochen im Rahmen der Kanalbaumaßnahmen in Melsungen aufgebracht worden war, beschädigt.

Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 6000 Euro

Vom Krankenhaus bis zur sogenannten Hexenbaumkurve auf der Bundesstraße zogen sich Rillen und ein schwarzer Streifen über die Fahrbahn. Wie die Polizei meldet, entstand an dem LKW ein Schaden von etwa 1000 Euro. Den Schaden an dem neuen Fahrbahnbelag schätzen die Beamten auf 5000 Euro. Das Gespann wurde vom Mechaniker einer LKW-Werkstatt wieder fahrbereit gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.