Melsungen: Drei Fahrzeuge fuhren am Kreisel aufeinander

Melsungen. Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeuge ereignete sich am Mittwoch am Feuerwehrkreisel in Melsungen.

Wie die Polizei meldet kam eine 36-jährige Frau aus Wabern mit ihrem Opel Astra von der Bahnhofstraße und wollte in Richtung St. Georgs-Brücke in den Kreisel einbiegen. Verkehrsbedingt musste sie anhalten. Dies hatte eine 39-jährige Frau aus Felsberg, die mit ihrem VW-Polo hinter ihr fuhr, zu spät bemerkt. Sie fuhr auf den Opel auf. In diese beiden Fahrzeuge fuhr dann auch noch eine 19-jährige aus Borken mit ihrem Ford Fiesta. 

Auch sie gab an, die beiden stehenden Fahrzeuge zu spät bemerkt zu haben. Alle drei Fahrzeuge wurden bei dem Unfall leicht beschädigt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf insgesamt 650 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.