Zwischen Melsungen und Melgershausen

Doppeltes Pech: Erst Unfall mit Schwerverletzten, dann geht das Auto in Flammen auf

+
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.

Bei Melsungen wird eine Beifahrerin bei einem Unfall schwer verletzt. Das beschädigte Fahrzeug wird am Wanderparkplatz bei Melgershausen abgestellt und fängt dann plötzlich Feuer.

  • Fahrzeug gerät zwischen Melsungen und Melgershausen auf glatter Straße ins Schleudern
  • Beifahrerin (27) wird schwer verletzt
  • Ersthelfer versorgen die Verletzt bis der Notarzt eintrifft
  • Pkw wurde auf dem Wanderparkplatz am Waldeingang von Melgershausen her abgestellt
  • Zwei Tage später brennt es plötzlich

Update, 24.01.2020, 09.08 Uhr: Gleich doppeltes Pech hatte eine junge Frau aus Hessisch-Lichtenau mit ihrem Auto. Erst fuhr sie am Dienstagabend bei einem Glätteunfall in die Böschung, dann brannte der Opel Corsa (wir hatten am Donnerstag irrtümlich gemeldet, dass es sich um einen VW Golf gehandelt hatte) am Donnerstagabend im Innenraum.

Bei Melsungen geht ein Wagen in Flammen auf - zwei Tage vorher hatte die Fahrerin einen Unfall

Eine Frau aus Melgershausen hatte die Flammen in dem Opel bemerkt, als sie die Landstraße von Melsungen in Richtung Melgershausen gegen 19.00 Uhr befuhr. Sofort alarmierte sie die Feuerwehr. Der nicht mehr fahrbereite Opel war am Dienstagabend nach dem Unfall, die Unfallstelle befindet sich nur wenige hundert Meter von der Brandstelle entfernt, auf dem Wanderparkplatz am Waldeingang von Melgershausen her, abgestellt worden. Von hier sollte er abgeschleppt werden. Die Polizei geht davon aus, dass der Brand durch einen technischen Defekt entstanden ist.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Heßlar-Melgershausen und Felsberg waren mit insgesamt 22 Einsatzkräften, unter der Leitung von Wehrführer Stephan Werner (Heßlar-Melgershausen), vor Ort. Um an den Brandherd im Fahrzeuginneren zu kommen, musste von den Feuerwehrleuten eine Seitenscheibe eingeschlagen werden. Die Flammen konnten, bevor sie auf das gesamte Fahrzeug übergriffen, mit Wasser aus dem Tragkraftspitzenfahrzeug-Wasser der Heßlar-Melgershäuser Wehr gelöscht werden.

Doppeltes Pech: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto

Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth
Melsungen: Erst Unfall mit schwer verletzter Beifahrerin, dann brennt das Auto.
 © Helmut Wenderoth

Nach Unfall bei Melsungen -  Pkw ist nun ein Totalschaden

Die Wehr aus Felsberg unterstützte mit Atemschutzgeräteträgern ihre Kameraden und überprüfte dann den gesamten Fahrzeuginnenraum mit der Wärmebildkamera. Bei dem Brand wurde der Innenraum im Bereich des Beifahrersitzes und des Armaturenbrettes total beschädigt.

Die Polizei ließ noch am Abend das Fahrzeug von einem Bergungsunternehmen abschleppen. Die Beamten gehen von Totalschaden an dem Corsa aus. Die Besitzerin wurde von ihnen telefonisch von dem Brand informiert.

Erstmeldung, 22.01.2020, 07.27 Uhr: Am Dienstagabend wurde eine 27-jährige Frau aus Guxhagen, die als Beifahrerin in einem VW-Golf gesessen hatte, schwer verletzt. Der Golf wurde von einer 22-jährigen Frau aus Hess. Lichtenau gesteuert.

Die beiden Frauen waren gegen 19.30 Uhr auf der Landstraße zwischen Melgershausen und Melsungen unterwegs. Die Fahrerin kam vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf reifglatter Straße in einer Linkskurve ins Schleudern. Das Fahrzeug drehte sich einmal um die eigene Achse, fuhr dann mit der Frontseite in eine Böschung und blieb anschließend neben der Fahrbahn stehen.

Womöglich durch glatte Straßen ins Schleudern geraten: Beifahrerin bei Melsungen wird schwer verletzt.

Nach Unfall bei Melsungen: Ersthelfer betreuen Verletzte

Bei dem Aufprall wurde die Beifahrerin schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von vorbeikommenden Autofahrern betreut. Die sicherten auch die Unfallstelle hinter der Kurve, kurz vor dem Waldausgang aus Richtung Melgershausen.

Die Verletzte wurde dann von einem Rettungsteam des DRK Melsungen und dem Notarzt versorgt. Sie wurde anschließend in die Asklepios-Klinik nach Melsungen gebracht. Die Polizei schätzt den Schaden an dem älteren Fahrzeug auf 2.000 Euro. Weitere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt.

(zot)

Unfallzahlen in Deutschland gehen zurück

Insgesamt gehen die Unfallzahlen in Deutschland zurück. Im ersten Halbjahr des Jahres 2019 kamen 1465 Menschen bei Unfällen auf deutschen Straßen ums Leben. Das sind 40 Menschen oder 2,7 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2018.

Die meisten Verkehrstoten gab es im letzten Jahr in östlichen Bundesländern. In Sachsen-Anhalt kamen 29 Menschen um, in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern jeweils 27. Am besten stehen im Bundeslandvergleich die drei Stadtstaaten dar. In Hessen kamen im ersten Halbjahr 2019 bei Unfällen 101 Menschen ums Leben, das sind 11 weniger als im ersten Halbjahr 2018.

Unfälle in und um Melsungen

Zwei Verletzte bei Unfall im Melsunger Industriegebiet - In Melsungen gab es am Morgen des 21.01.2020 einen Unfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 82-Jähriger wurde vorsorglich in die Asklepios-Klinik gebracht.

Spangenberg: Sechs teils Schwerverletzte bei Unfall am Landefelder Kreuz - Bei einem Unfall am Landefelder Kreuz bei Spangenberg wurden am Samstagnachmittag sechs Personen verletzt, davon zwei schwer.

Brand auf EDEKA-Mitarbeiterparkplatz in Melsungen - PKW geht in Flammen auf: n Melsungen kommt es zu einem Brand, bei dem ein Auto ausbrennt. Die Einsatzkräfte von Betriebsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr können ein Übergreifen der Flammen verhindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.