Wiedersehen in der Aula 

Bald Jubiläumsball der Melsunger Schulen

+
Sie organisieren den Jubiläumsball: von links Dr. Matthias Bohn, Sunita Schröder, Claudia Weiler-Ringleb, Karl-Friedrich Grün, Elfriede Stelzig und Dr. Joachim Sturm.

Das gab’s noch nie: Die beiden weiterführenden Schulen laden ein zu einem Jubiläumsball für Ehemalige, Lehrer und Eltern. 

„Es wird aber nicht nur Wiener Walzer linksrum getanzt“, sagt Karl-Friedrch Grün, einer der Organisatoren, der 1979 Abitur an der Geschwister-Scholl-Schule (GSS) gemacht hat, „es soll eine Mischung aus Ball, Party und Wiedersehensparty werden.“ Langes Abendkleid und Smoking sind also nicht Pflicht, betont Dr. Joachim Sturm, ehemaliger Lehrer für Latein, Französisch und Italienisch an der GSS, der als Vorsitzender des GSS-Fördervereins ebenfalls zum Organisationskomitee gehört.

Hintergrund der Feier ist das 150-jährige Schuljubiläum: 1869 wurde in Melsungen „Vilmars Lehr- und Erziehungsanstalt“ gegründet. Die höhere Schulbildung gab es zunächst nur für Melsunger Jungen, Mädchen waren erst 51 Jahre später zugelassen. Aus der Vilmarschen Anstalt entwickelten sich die Gesamtschule und der Geschwister-Schule.

Karten können ab sofort erworben werden 

Für den Jubiläumsball werden ab sofort Karten verkauft. Die kosten 35 Euro und können in den Schul-Sekretariaten und der Rosenapotheke in Melsungen gekauft werden. Kartenreservierungen sind auch online möglich.

Grün weist darauf hin, dass auch Platzreservierungen möglich sind. Deshalb sei es wichtig, den eigenen Abschlussjahrgang zu nennen: „Denn so können wir die Abschlussjahrgänge zusammensetzen“. Auch die Reservierung von Klassentischen sei möglich. Die Tanz- und Unterhaltungsband Massarati aus Kassel wird beim Jubiläumsball spielen. Mit dabei ist Stefan Metz aus Körle, der Saxophon spielt. In der Aula ist Platz für 250 Leute. Der Erlös des Abends soll den Schülervertretungen und den beiden Fördervereinen der GSS und der Gesamtschule zugute kommen.

Damit sollen schulische Projekte finanziert werden. Dr. Matthias Bohn, Leiter der Gesamtschule, hofft auf viele Ball-Besucher. „Da kann man Leute wieder treffen, die man 20, 30 Jahre lang nicht gesehen hat.“

Termin: Jubiläumsball, Samstag, 25. Januar, 20 Uhr (ab 19 Uhr Schulführungen), Aula der Gesamtschule. Karten: 35 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.