Blaulicht

Melsungen: Flammen schlagen plötzlich aus dem Motorraum - Fahrer löscht mit Mineralwasser

Plötzlich brennt das Auto: Ein Ehepaar aus Körle stoppte den Wagen noch rechtzeitig, dann schlugen die Flammen aus dem Motorraum.
+
Plötzlich brennt das Auto: Ein Ehepaar aus Körle stoppte den Wagen noch rechtzeitig, dann schlugen die Flammen aus dem Motorraum.

Ein Auto hat am Samstag während der Fahrt auf der Bundesstraße 253 bei Melsungen angefangen zu brennen.

Melsungen - Ein Ehepaar aus Körle war mit seinem Suzuki, kurz vor 15 Uhr, zwischen den Einmündungen nach Melgershausen und der Autobahnanschlussstelle unterwegs, als bei dem Auto plötzlich die Motorleistung nachließ. Die Ehefrau bemerkte gleichzeitig starken Brandgeruch.

Der 56-jährige Fahrer fuhr umgehend an den Fahrbahnrand. Als er die Motorhaube des Autos öffnete, schlugen ihm Flammen entgegen. Mit einer Flasche Mineralwasser, die er dabei hatte, konnte der das Feuer eindämmen. Eine zufällig in Gegenrichtung vorbeikommende Streife der Polizei Melsungen sicherte die Unfallstelle. Im Motorraum war vermutlich der Turbolader geplatzt und hatte Kunststoffteile und auslaufende Kraftstoffe in Brand gesetzt.

Als die Feuerwehr Melsungen mit insgesamt 14 Einsatzkräften, unter der Leitung von Wehrführer Christian Sieron an der Brandstelle eintraf, brauchte sie nur noch Nachlöscharbeiten durchzuführen. Auslaufend Betriebsstoffe wurden abgestreut. Mit der Wärmebildkamera wurde der Motorraum auf Glutnester überprüft. Verletzte gab es bei dem Fahrzeugbrand nicht. Das Auto wurde von einem Abschleppunternehmen zu einer Werkstatt transportiert. Der Verkehr konnte einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeführt werden. (zot)

Erst kürzlich hatte ein Auto an der A7 bei Melsungen gebrannt - auch hier schlugen die Flammen aus dem Motorraum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.