Kröten-Tunnel entstehen

Melsungen: Ortsdurchfahrt Schwarzenberg ab Montag gesperrt

Für Bauarbeiten gesperrt: Schwarzenbergs Ortsvorsteher Timo Riedemann an der Kreisstraße, die saniert werden soll. 
+
Für Bauarbeiten gesperrt: Schwarzenbergs Ortsvorsteher Timo Riedemann an der Kreisstraße, die saniert werden soll. 

Im Melsunger Stadtteil Schwarzenberg wird die Ortsdurchfahrt erneuert. Dabei soll auch eine Amphibienschutzanlage entstehen.

Die Ortsdurchfahrt des Melsunger Stadtteils Schwarzenberg wird ab Montag, 8. Juni, bis voraussichtlich 17. Juli gesperrt. Grund ist die Sanierung der Asphaltdecke und der Bau einer Amphibienschutzanlage, wie Hessen Mobil mitteilt. „Es ist wichtig, dass die Tragschicht erhalten bleibt und wir nur eine Deckenerneuerung haben, denn sonst würden Anliegergebühren anfallen“, erklärt Ortsvorsteher Timo Riedemann. Der Schwalm-Eder-Kreis investiert in die Baumaßnahmen rund 280 000 Euro, etwa 80 000 Euro entfallen auf den Bau der Amphibienschutzanlage.

Schwarzenberg: Zwei Kleintiertunnel sollen entstehen

Diese soll auf einer Länge von 250 Metern vor dem Ortseingang aus Melsungen kommend mit zwei Kleintiertunneln, die unter der Straße hindurchführen, entstehen. Innerhalb der Ortslage, etwa 100 Meter vor dem Ortsausgang Richtung Röhrenfurth, wird eine weitere knapp 50 Meter lange Amphibienleiteinrichtung installiert.

Immer wieder hätte es in Schwarzenberg Unfälle mit Kröten gegeben. Allein im vergangenen Jahr seien so fast 200 Tiere tot aufgefunden worden.

Schwarzenberg: Umleitung wird eingerichtet

„Damit die Kröten die Straße sicher überqueren können, haben wir uns neben der Asphaltdeckenerneuerung auch für den Amphibienschutz eingesetzt“, sagt Riedemann. Während der Bauarbeiten wird eine Umleitungsstrecke zwischen Melsungen und Röhrenfurth über die Bundesstraße 83 in beide Richtungen ausgeschildert.

Die örtlichen Geschäfte können trotz der Streckensperrung weiterhin angefahren werden, wie Ortsvorsteher Riedemann versichert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.