Melsungen wird 825: Fest dauert vier Tage lang

Melsungen. Die Stadt Melsungen feiert in diesem Jahr ihr 825-jähriges Bestehen. Das Festprogramm findet von Donnerstag bis Sonntag statt (2. Juli - 5. Juli).

Ergänzend zum viertägigen Programm im Schlossgarten werden von den zwölf Stadtführern und dem Geschichtsverein Melsungen am Samstag und Sonntag jeweils um 12, 14, 16 und 18 Uhr thematische Stadtführungen angeboten. Start- und Endpunkt sind am Schloss. Alle historisch wertvollen Gebäude in der Melsunger Innenstadt werden einbezogen. Auch das Heimatmuseum und die Stadtkirche stehen an diesen Tagen mit Ansprechpartnern für alle offen.

Auf und um die Rathausbühne soll den weit über einhundert aktiven Melsunger Vereinen, Verbänden und Musikgruppen von Freitag- bis Sonntagnachmittag zusätzlich die Möglichkeit geboten werden, sich zu präsentieren. So sollen die Feierlichkeiten zum 825-jährigen Stadtjubiläum über den Schlossgarten hinaus in die Innenstadt getragen werden.

Am Samstag wird es zum Sommer-Samstags-Konzert zusätzlich noch einen Floh- und Antikmarkt zur Belebung des Wochenmarktes geben.

Historisches: Erstmals wurde die Stadt im Jahre 802 als Milisunge urkundlich erwähnt. Erste Besiedlungen gab es aber wahrscheinlich schon zur vorrömischen Eisenzeit - 9. bis 4. Jahrhundert v. Chr.

Von 1821 bis 1974 war Melsungen Verwaltungssitz des Landkreises Melsungen.

Das Programm zum Fest im Überblick: 

• Donnerstag, 2. Juli: 18 bis 20 Uhr in der Stadthalle Kommers mit Festreden, Bilderausstellung Manfred Kehl und Kurzvortrag. Im Anschluss Stadtspaziergang it Führung zum Schlossgarten mit musikalischem Ausklang (Soulsonic).

• Freitag, 3. Juli: Der Höhepunkt für die jüngeren Besucher ist die fünfstündige You-FM-Party des Radiosenders hr3. Besonderer Gast ist Daniel Boschmann. Einlass im Schlossgarten ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr.

• Samstag, 4. Juli: ab 12 Uhr Festbetrieb im Schlossgarten mit Kaffeegarten und einem abwechslungsreicheren Musikprogramm. 13 bis 15 Uhr MEG Nuts, 17 bis 19 Uhr Egerländer Musikanten, 20 bis 22 Uhr Manni Schmelz und die nordhessischen Tenöre und ab 22.30 Uhr spielen Soul Isses.

• Sonntag, 5. Juli: ab 12 Uhr ökumensicher Gottesdienst mit Norbert Mecke. Anschließend ganztägig Festbetrieb mit Familienprogramm - ab 15 Uhr Familien-Musikshow, ab 17.30 Uhr Konzert mit Herrn Müller und seiner Gitarre. Auf der Freundschaftsinsel sind Spielstationen geplant. An allen Tagen reichhaltige Bewirtung.

Rubriklistenbild: © Feser

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.