Melsunger Autokino startet mit Komödie am Samstag, 13. Juni

Melsungen – Das Autokino in Melsungen startet am Samstag, 13. Juni. Veranstalter ist die Stadt in Kooperation mit Cine-Max in Hanau.

Der erste Film steht auch schon fest. Es geht los mit dem Film „Nightlife“. Die romantische Krimi-Komödie spielt im Berliner Nachtleben – mit den Schauspielern Elyias M´Barek, Frederik Lau und Palina Rojinski. Der Film ist freigegeben ab 12 Jahren. Beginn ist um 22 Uhr, da es für die Filmvorführung dunkel sein muss.

Der Standort ist der Parkplatz vor der Melsunger Stadtsporthalle geworden.

Tickets gibt es in den Vorverkaufsstellen in Melsungen:

. Kultur- & Tourist-Info Melsungen, Am Markt 5, Tel. 05661/708200,

. HNA Melsungen, Brückenstraße 6, Tel. 05661/705710,

. Brücken Buchhandlung Melsungen, Brückenstraße 24, Tel. 05661/8560. Karten gibt es auch online unter www.reservix.de. Der Eintritt kostet 20 Euro pro Fahrzeug, das mit bis zu zwei Personen besetzt ist. Einlass ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Die Autos werden vor Ort eingewiesen. Eine große Besonderheit gibt es natürlich im Autokino: Getränke und Essen dürfen mitgebracht werden. Den Filmton können die Besucher über eine Radiofrequenz im Autoradio oder einem anderen geeigneten Gerät abspielen.

Damit ist Melsungen nach Homberg und Gudensberg der dritte Standort im Landkreis mit einem Autokino. Erste Überlegungen gab es bereits vor Monaten doch die Standortsuche gestaltete sich schwierig. Weitere Autokinos in der Region gibt es in Baunatal und Kassel sowie am Pfingstwochenende in Schwalmstadt. 

Weitere Informationen:In der Kultur- & Tourist-Info Melsunger Land, Am Markt in Melsungen oder Tel. 05661/708200.

Rubriklistenbild: © Stadt Mel sungen/Cine-Max Hanau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.