Eröffnung verschoben

Melsunger Klinikneubau verzögert sich um sechs Monate

+

Melsungen. Der Baubeginn und die Eröffnung des Melsunger Krankenhauses werden sich um etwa sechs Monate verzögern. Regionalgeschäftsführer Dr. Dirk Fellermann bestätigt, dass die für 2017 geplante Eröffnung auf das erste Quartal 2018 verschoben werden muss.

Die Überprüfung der Förderfähigkeit der Neubaus hängt derzeit noch bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WI-Bank) mit Sitz in Darmstadt. Erst nach der Überprüfung der Unterlagen durch die Bank kann das Sozialministerium den Förderbescheid erlassen. „Wir dürfen keinesfalls vorher mit den Arbeiten beginnen. Auch dann nicht, wenn wir eigenes Geld in die Hand nehmen“, sagt Fellermann. Seit September liegen die Unterlagen dort vor, die Überprüfung sollte 2015 abgeschlossen sein. Ein Grund für die Verzögerung sei wohl der Krankenstand eines Mitarbeiters, sagt Fellermann.

So soll das Krankenhaus von außen aussehen. An den Hang gebaut, soll es einmal sechs Geschosse haben und 150 Patienten Platz bieten.

Auch der Weiterbau des Parkdecks verzögere sich. Eine Formalie: Beim Kreisbauamt müssten Flurstücke zusammengefügt werden. „Wir rechnen aber fest damit, bis zum Frühsommer dieses Jahres mit den Arbeiten fertig zu sein“, sagt Fellermann. Dies sei wichtig für den Baustart der Klinik.

Sollte der Förderbescheid vom Sozialministerium noch im Januar eingehen, könnten die in der Schublade liegenden Ausschreibungen für die Gewerke rausgehen und im Mai/Juni endlich mit den Arbeiten begonnen werden.

20 Millionen Euro kostet der Neubau, 15 Millionen übernimmt das Land. Die Ausstattung der Klinik koste weitere 20 Millionen Euro, die Asklepios selbst trägt. 150 Betten bekommt das Krankenhaus mit Abteilungen für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Chirurgie, Innere Medizin, Kardiologie und Gastroenterologie.

Die WI-Bank unterliegt als Förderbank dem Bankgeheimnis und wollte keine Auskünfte über Kunden und laufende Projekte geben.

Lesen Sie dazu auch:

Klinikneubau in Melsungen kostet 40 Millionen Euro 

Bahn frei für neue Melsunger Klinik

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.