MT-Handballer von Stadt Melsungen für EM-Teilnahme geehrt

Bekamen die Sportehrenplakette der Stadt Melsungen: Die EM-Teilnehmer und MT-Handballer (von links) Marino Maric, Momir Rnic und Johannes Sellin. Foto: Frangenberg

Melsungen. Die Handballspieler der MT Melsungen, Johannes Sellin, Marino Maric und Momir Rnic sind von der Stadt Melsungen für ihre Teilnahme an der Handballeuropameisterschaft geehrt worden.

Am Donnerstagmittag überreichte Bürgermeister Markus Boucsein den Spielern die Sportehrenplakette der Stadt und die Handballer trugen sich ins Goldene Buch ein.

Die Ehrung fand öffentlich vor dem Melsunger Rathaus statt, sodass auch viele Handballfans die Chance hatten, die Spieler hautnah zu erleben und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Goldenes Buch: Die Spieler unterschrieben mit ihrer Trikotnummer.

„Meine Freundin und ich wohnen mittlerweile schon drei Jahre in Melsungen. Wir sind sehr herzlich aufgenommen worden und fühlen uns hier zuhause“, sagte Europameister Johannes Sellin. „An Melsungen liebe ich die Ruhe, besonders weil ich immer viel unterwegs bin“, erklärt Marino Maric, der seit einem halben Jahr mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Melsungen lebt. „Ich mag es auch in einer kleineren und alten Stadt zu wohnen“, sagt Momir Rnic, der gebürtig aus der serbischen Großstadt Zrenjanin kommt.

Trotz vielen Empfängen und Ehrungen nach dem EM-Erfolg bedeute es ihm viel, die Auszeichnung der Stadt zu bekommen, sagte Sellin.

Bürgermeister Boucsein verglich mit Spieler Johannes Sellin die Handgröße. „Die richtige Höhe um ein Handballspieler zu sein hätte ich gehabt, aber meine Hand ist zu klein für den Ball“, sagte Boucsein.

Nach der Übergabe der Sportehrenplakette trugen sich die drei MT-Handballer ins Goldene Buch der Stadt ein. Mit dabei waren auch Parlamentschef Albin Schicker und treue Handballfans, die den Spielern ins Rathaus gefolgt waren. Sellin, Maric und Rnic unterschrieben mit ihren Trikotnummern.

„Es ist die erste Ehrung von MT-Handballern in dieser Form nach dem Aufstieg in die 1. Bundesliga im Jahr 2005“, erklärte MT-Pressesprecher Bernd Kaiser stolz.

Momir Rnic, linker Rückraumspieler der MT mit der Nummer 20, erreichte bei der Handball Europameisterschaft Platz 15 mit der serbischen Nationalmannschaft. Kreisläufer Marino Maric, Trikotnummer 3, gewann mit dem kroatischen Team die Bronzemedaille. Johannes Sellin, Position Rechtsaußen mit der Trikotnummer 5, wurde mit Deutschland Europameister.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.