1. Startseite
  2. Lokales
  3. Melsungen
  4. Melsungen

Nach Coronapause: 89 Kinder bei Osterferienspielen der Melsunger Haspel

Erstellt:

Von: William-Samir Abu El-Qumssan

Kommentare

Ausflug nach Kassel: Mit der Haspel ging es für die Kinder ins Bowling Center in Kassel, danach gab es ein Gruppe vorm Rathaus.
Ausflug nach Kassel: Mit der Haspel ging es für die Kinder ins Bowling Center in Kassel, danach gab es ein Gruppe vorm Rathaus. © Melsunger Jugendtreff

Nach zwei Jahren mit coronabedingten digitalen Angeboten zur Osterzeit gab es vergangene Woche wieder Tagesveranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Melsungen – Der Melsunger Jugendtreff Haspel blickt freudig auf das diesjährige Osterferienprogramm zurück: Nach zwei Jahren mit coronabedingten digitalen Angeboten zur Osterzeit gab es vergangene Woche endlich wieder Tagesveranstaltungen für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 13 Jahren.

Es meldeten sich 89 Kinder über das digitale Anmeldeverfahren für die viertägigen Ferienspiele an, wie Anne Albrecht vom Melsunger Jugendtreff Haspel berichtet. „Da sich einige Teilnehmer gleich für mehrere Veranstaltungen anmeldeten, konnten insgesamt 203 Anmeldungen verzeichnet werden.“

Eröffnet wurden die Kinderferienspiele vergangene Woche Montag mit dem bei den Kindern beliebten Sport- und Basteltag. Bei dem tobten sich die Kinder körperlich aus und wurden kreativ. Viele Lacher und viel Spannung gab es am Dienstag bei einem gemütlichen Ausflug ins Kino.

Fereienprogramm: Kinobesuch und Bowlingcenter

Auf den entspannten Kinobesuch folgte am Mittwoch ein sportlich-aktiver Tag im Bowlingcenter in Kassel, bei dem die Teilnehmer ihre Kräfte und ihr Können messen konnten. Gemeinsame Ausflüge mit Freunden sind ein wichtiger und positiver Impuls für die Heranwachsenden, heißt es vonseiten der Haspel.

Der letzte Tag der Osterferienspiele am Donnerstag wurde von einem Ausflug in die Trampolinhalle Superfly Air Sports (Kassel) gekrönt. Die Kinder flogen durch die Halle, sprangen von Trampolin zu Trampolin und tobten sich noch einmal ordentlich aus, wie der Jugendtreff berichtet.

Die Teilnahme an dem Ferienprogramm der Haspel bereite den Teilnehmern nicht nur viel Spaß, sondern wirke sich auch positiv auf die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen aus. Laut der Haspel haben die Kinder die Möglichkeit, innere Hürden zu überwinden und die sozialen Fähigkeiten in einer Gruppe zu verbessern.

Sommerfereienaktionen werden schon geplant

Außerdem könne im Verlauf des vielseitigen Programms beispielsweise die Kondition, Hand-Augen-Koordinations- und Konzentrationsfähigkeiten, die Geschicklichkeit sowie der Gleichgewichtssinn trainiert werden. Gleichzeitig entlasten die betreuten Tagesveranstaltungen die Eltern.

Und nach den Ferien ist bei der Haspel vor den Ferien: Bereits jetzt läuft die Planung für die kommenden Sommerferien. „Es gibt wieder den Melsunger Sommer“, verrät Anne Albrecht.

Sechs Wochen vollen Programm. Die ersten zwei Wochen übernehme der Melsunger Jugendtreff die Planung, für die vier weiteren Ferienwochen bereiten die Kooperationspartner der Haspel viele spannende Aktionen vor. Genauere Infos werden demnächst folgen. (William Abu El-Qumssan)

Kontakt: Melsunger Jugendtreff – Die Haspel, Fritzlarer Straße 35, Melsungen, Tel. 0 56 61/14 88 oder 01 74/70 41 8 56, diehaspel.de

Auch interessant

Kommentare