Auch Safe gestohlen

Nach Einbruch bei der Frölich Bus GmbH: 5000 Euro Belohnung

Melsungen. Nach dem Einbruch bei der Frölich Bus GmbH hat der Eigentümer eine Belohnung ausgesetzt: 5000 Euro gibt es  für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen.

Unbekannte waren zwischen Sonntag 12 und Montag 5.30 Uhr auf das Gelände der Frölich Bus GmbH in Obermelsungen eingestiegen. Wie dreist die Einbrecher dabei waren, zeigen die Spuren in den Büroräumen: Den dort stehenden Tresor versuchten die Täter nämlich vor Ort mit einer Flex zu öffnen. Da ihnen dies nicht gelang, nahmen sie sich eine Sackkarre und transportierten den mehr als 300 Kilogramm schweren Tresor zu ihrem Fluchtfahrzeug. „Jetzt wissen wir immerhin, wo das Auto stand“, sagt Frölich. Denn die Sackkarre ließen die Täter dort zurück.

Im Safe befänden sich wichtige Dokumete, Fahrzeugbriefe und Fahrscheinrohlinge. Die Täter sollten den Safe-Inhalt zurückgeben, appelliert Frölich, auch anonym. Außerdem stahlen die Einbrecher 14 Schlüssel von Omnibussen. In diesen müssten jetzt die Schlösser gewechselt werden.

Laut Polizei sei er selbst für die Sicherung seines Grundstücks zuständig. Daher versperren die Fahrer das Gelände derzeit nachts mit querstehenden Bussen.

Hinweise erhofft sich Frölich vor allem von Autofahrern, die von Malsfeld kommend, ein Auto außerhalb des Betriebsgeländes stehen gesehen haben. (ddd)

• Hinweise an Bernd Frölich unter Tel. 05602/80070

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.