1. Startseite
  2. Lokales
  3. Melsungen
  4. Melsungen

Täter versuchen Überfall auf Melsunger Tankstelle mit neuer Masche

Erstellt:

Von: William-Samir Abu El-Qumssan

Kommentare

Blaulicht auf einem Polizeiauto
Am Sonntag versuchten zwei Männer eine Tankstelle zu überfallen. © Thorsten Becker/NH

Zwei Männer haben am Sonntag versucht, eine Tankstelle in Melsungen zu überfallen. Sie haben dabei zu einer bislang unbekannten Masche gegriffen.

Melsungen – Mindestens zwei unbekannte Täter haben am vergangenen Sonntag (30. Oktober 2022) versucht, eine Tankstelle an der Fritzlarer Straße in Melsungen zu überfallen.

Zwei Männer betraten laut Polizeimitteilung gegen 21.30 Uhr im kurzen zeitlichen Abstand den Verkaufsraum der Tankstelle. Dort ergriff ein Täter einen vermeintlichen Kunden, hielt ihm eine Schusswaffe vor das Gesicht und schob ihn in Richtung des Kassentresens. Mit der Waffe bedrohte er die Kassiererin der Tankstelle und forderte sie auf, ihm Geld auszuhändigen.

Die Kassiererin machte eine Bemerkung in Richtung der Männer, gab jedoch kein Geld heraus, heißt es vonseiten der Polizei weiter. Daraufhin flüchteten die beiden Männer, wodurch sich auch der zweite Mann als Täter entlarvte.

„Diese Masche ist neu“, sagt Markus Brettschneider, Sprecher der Polizeidirektion Schwalm-Eder. „Das ist in dieser Form bei uns in der Region noch nicht aufgetreten.“

Versuchter Überfall in Melsungen: So sehen die Täter aus

Von den beiden Männern liegt laut Polizei folgende Beschreibung vor: Der Mann mit der Schusswaffe ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,8 Meter groß, hat eine kräftige Figur und ein südeuropäisches Erscheinungsbild. Er trug eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen an den Außenseiten der Beine, eine schwarze Jacke mit Kapuze und einem schwarzen Kapuzenpullover sowie Sneaker der Marke Vans mit Schachbrettmuster.

Der zweite Mann ist ungefähr im gleichen Alter, etwa 1,7 bis 1,75 Metern groß und hat eine schmale Figur. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jogginghose der Marke Nike, einen schwarzen Kapuzen-Pullover mit mehreren Aufdrucken, schwarze Sneaker und eine schwarze Bauchtasche. Beide Täter trugen einen Mundschutz.

Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise: Polizei Homberg unter Tel. 0 56 81/77 40

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion