"Jeder hat seine eigene Wahrheit"

Psychosoziales Zentrum in Melsungen bietet Trialog für Betroffene und Angehörige an

+
Trialog im PSZ: Sozialpädagogin Julia Hrycak und Erzierhungswissenschaftlerin Anne-Kathrin Kleiner moderieren im Psychosozialen Zentrum in Melsungen den Trialog für Betroffene und Angehörige. Mit im Bild Geschäftsführer Karl-Otto Cyiax.

Melsungen. Jeder hat seine eigene Wahrheit - das ist eine Regel für den Trialog im Psychosozialen Zentrum (PSZ) in Melsungen. Dort kommen Menschen mit psychischen Erkrankungen und Angehörige zu einem Erfahrungsaustausch zusammen.

„Wir wollen ein Treffen auf Augenhöhe“, sagt Karl-Otto Cyriax, Geschäftsführer des PSZ. Es sei ein Ort des gemeinsamen Erzählens und der gleichberechtigten Begegnung. Angehörige könnten beim Trialog mit Psychiatrie-Erfahrenen ins Gespräch kommen. Moderiert werden die Treffen von Fachleuten: Sozialpädagogin Julia Hrycak, Erziehungswissenschaftlerin Anne-Kathrin Kleiner und Psychiatrie-Arzt Dr. Ditmar Schott.

Die Themen kommen aus der Runde der Teilnehmer. „Das ist wie eine Wundertüte“, sagt Sozialpädagogin Julia Hrycak, man wisse vorher nicht, welches Thema besprochen werde. Bei den vergangenen Treffen ging es beispielsweise um Themen wie: Was ist eine Psychose? Wie gehe ich mit der Depression eines Familienmitglieds um? Welche Medikamente helfen bei Depression? Gibt es Tipps für Borderliner?

„Wir wahren die Anonymität der Teilnehmer“, sagt Erziehungswissenschaftlerin Anne-Kathrin Kleiner. Es gebe grundsätzlich keine Vorstellungsrunde. Das erleichtere den ersten Schritt hin zu einem Trialog-Treffen. Viele hätten nämlich Angst vor der Stigmatisierung im Bereich psychische Erkrankung. „Manche Besucher fahren auch zu einem Trialog-Treffen nach Homberg oder Fritzlar, damit sie auf niemanden treffen, den sie kennen“, berichtet Julia Hrycak. Das sei problemlos möglich, denn die Teilnahme erfolge ohne Anmeldung, und alle vier Wochen finden die Trialog-Treffen abwechseln in Melsungen, Homberg und Fritzlar statt.

Die nächsten Termine: 

• 23. Februar: Fritzlar

• 30. März: Homberg

• 27. April: Melsungen

• 18. Mai: Fritzlar

• 29. Juni: Homberg.

Alle Termine finden von 18.30 bis 20.30 Uhr in den jeweiligen PSV-Standorten statt: Burgstraße 19-21 in Melsungen, Memelweg 4 in Homberg, Spitzengasse 1 in Fritzlar.

Von Claudia Feser

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.