Keine Anmeldung nötig

Radtour: Mit dem ADFC und der HNA über den Radweg 1

+
Radfahren macht gute Laune: Vorne im gelben Trikot Dr. Johannes Heyn aus Malsfeld bei der jüngsten HNA-Tour vor vier Wochen in der Schwalm. Er hat die heutige Radtour organisiert. 

Melsungen/Homberg. Jetzt gilt's: Wer noch einmal bei schönem Wetter in die Pedale treten will, kann das heute bei der gemeinsamen Radtour von ADFC und HNA tun. Die startet ab 15 Uhr am Melsunger Marktplatz.

Die Strecke führt von Melsungen über den R1 nach Malsfeld und von dort weiter über Dagobertshausen und Ostheim nach Sipperhausen. Von dort geht es über Feldwege nach Dickershausen und dann nur noch auf befestigten Straßen weiter nach Lengemannsau, Hombergshausen, Mosheim, Hesserode, Hilgershausen und Elfershausen zurück nach Melsungen.

Im ersten Drittel geht es fast nur bergauf, dafür ist es dann aber im Hochland mehr oder weniger eben, kündigt Dr. Johannes Heyn aus Malsfeld an, der die Tour organisiert hat. Nach der Anstiegsphase am Anfang, so Heyns kleiner Trost für die anfängliche Anstrengung, gibt es eine kurze Erfrischungspause mit Getränken. Zudem kann man die letzte abschüssige Etappe ab Elfershausen im Eiltempo nehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht nötig. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.