Rekordsumme: Fast 11.000 Euro bei Aktion Advent im Altkreis Melsungen

Melsungen. Wir sagen Danke. Die Menschen im Altkreis Melsungen haben der HNA-Aktion Advent zu einem Rekordergebnis verholfen.

10.866,38 Euro spendeten die Menschen bei den teilnehmenden 49 Betrieben.

Im gesamten Verbreitungsgebiet der HNA werden etwa 580.000 Euro zusammenkommen. Mit dem Geld werden auch wieder mehrere Familien aus dem Landkreis finanziell unterstützt. Insgesamt wird mehr als 650 Menschen geholfen. In Schwalmstadt kamen in diesem Jahr 1992 Euro und in Fritzlar-Homberg 7854 Euro zusammen. Das Spendenaufkommen steigt erfreulicherweise Jahr für Jahr. Auch in Fritzlar-Homberg gab es ein Rekordergebnis zu vermelden.

Das ist die Aktion Advent.

Das Geld ist unter anderem für notleidende Menschen, die Schicksalsschläge erlitten haben oder durch unglückliche Umstände von Armut bedroht sind. Viele Schicksale haben wir in den vergangenen Wochen in unserer Zeitung vorgestellt. Um zu helfen, zählt oft jeder Cent.

Auch wenn die wahren Gewinner der Aktion Advent all die bedürftigen Menschen in der Region sind, so sollen die fleißigsten Sammler nicht unerwähnt bleiben: Das Melsunger Autohaus Hansmann steuerte 1158 Euro bei. Das Felsberger Autohaus Rietschle kam auf 989 Euro, der Bürgersaal Guxhagen sammelte 943 und die kleine Kneipe in Felsberg 860 Euro und auf Platz fünf landete der Spangenberger Ratskeller mit 601 Euro.

2016 ist das erfolgreichste Jahr seit Beginn der lokalen Spendenaktion vor 16 Jahren. Seitdem beteiligen sich Gastwirte, Betriebe, Praxen und Vereine an der Aktion.

In den Dosen landete wieder allerhand Ungewöhnliches. Knöpfe gehören selbstverständlich dazu, aber auch viel Fremdgeld. Auf Platz eins der Fremdwährungen landete die Mauritius-Rupie. Mehr als 600 Rupien befanden sich in den Dosen, das sind etwa 20 Euro.

Im Jahr 1977/78 hat die Hessische/Niedersächsiche Allgemeine die Aktion Advent ins Leben gerufen. Ziel ist es, über Spenden Geld für Bedürftige in der Region zu sammeln. Seit vielen Jahren werden zusätzlich zu den Aufrufen auch in Gaststätten, Geschäften und Vereinsräumen die markanten Spendendosen aufgestellt - mit zunehmenden Erfolg. Die HNA/ Melsunger Allgemeine ist von Anfang an bei der Aktion dabei. In den rund 40 Jahren wurden bereits zehn Millionen Euro Spenden in der Region verteilt. Neben Bedürftigen profitieren auch die Schulen, denn ein Teil des Geldes geht an die Aktion Kinder für Nordhessen, die Schulprojekte finanziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.