Befragten kannten sich gut aus

Tag der Verkehrssicherheit: Wie gut kennen die Melsunger Verkehrsschilder?

Melsungen. Verkehrszeichen tragen nicht nur zur Orientierung im Straßenverkehr bei, sondern auch zur Sicherheit - vorausgesetzt, die Verkehrsteilnehmer wissen die Zeichen zu deuten.

Wir haben den heutigen Samstag der Verkehrssicherheit zum Anlass genommen, um in einer Umfrage zu testen, wie firm die Menschen auf dem Melsunger Marktplatz sind, wenn es um die Bedeutung von Verkehrsschildern geht. Und tatsächlich kannten die Befragten sich ganz gut aus.

Einer, der sich auf jeden Fall auskennt, ist Bauhofmitarbeiter Hartmut Lomberg. Er ist dafür zuständig, die Schilder im Melsunger Stadtgebiet auf Anordnung des Ordnungsamtes aufzustellen. „Immer mal wieder ändern sich die Zeichen. Sie werden zum Beispiel differenzierter“, sagt der 53-Jährige. So gibt es mittlerweile statt nur einem, drei Schilder, die auf eine Sackgasse hinweisen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.