Lichter erlöschen

Anschlag in Berlin: Schweigeminute ab 18 Uhr auf Melsunger Weihnachtsmarkt

Melsungen. Auf dem Melsunger Weihnachtsmarkt wird es heute ab 18 Uhr eine Schweigeminute geben.

Evangelische und Katholische Kirchen in Hessen und Rheinland-Pfalz haben nach dem Anschlag in Berlin für heute Abend um 18 Uhr dazu aufgerufen, sich an den bundesweiten Schweigeminuten auf den Weihnachtsmärkten zu beteiligen.

Die Schweigeminute wird auch auf dem Melsunger Weihnachtsmarkt stattfinden. Dekan Norbert Mecke und Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski werden vor Ort sein.

Ab 18.15 Uhr wird es außerdem in der Stadtkirche die Möglichkeit für eine stille Andacht geben.

Für drei Minuten sollen auf den Weihnachtsmärkten die Lichter erlöschen. Parallel dazu findet in Berlin ein Gedenkgottesdienst statt. Bisher beteiligen sich an der Aktion die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck, die Evangelische Kirche der Pfalz sowie das Bistum Limburg. Die Idee ging von der Schaustellerseelsorge aus. 

Lesen Sie auch: 

- Schweigeminute heute um 18 Uhr auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt

- Liveticker zum Anschlag in Berlin: Alle aktuellen Informationen und Entwicklungen

Rubriklistenbild: © Nolte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.