Geld geht an gemeinnützige Organisationen in der Region

Melsunger Second-Hand-Laden Kleidsam sammelt 6000 Euro Spenden

Freuen sich über Spende: von links Jörg Gauck und Larissa Groffmann, Angelika Mecke, Hans-Günter Späth, Elke Heise, Lukas Rudolph, Noah Schüllhorn mit Hündin Nala, Christa Kappes, Gabriele Schirmer, Wolfgang Herwig, Brigitta Priester und Norbert Mecke.
+
Freuen sich über Spende: von links Jörg Gauck und Larissa Groffmann, Angelika Mecke, Hans-Günter Späth, Elke Heise, Lukas Rudolph, Noah Schüllhorn mit Hündin Nala, Christa Kappes, Gabriele Schirmer, Wolfgang Herwig, Brigitta Priester und Dekan Norbert Mecke.

Sechs gemeinnützige Organisationen im Schwalm-Eder-Kreis können sich freuen. Sie bekommen je 1000 Euro vom Melsunger Second-Hand-Laden Kleidsam.

Melsungen – 6000 Euro Spenden haben die Mitarbeiter des Melsunger Second-Hand-Ladens Kleidsam gesammelt. Bei Kleidsam arbeiten ausschließlich Ehrenamtliche der evangelischen Kirche. Der Erlös aus dem Kleidungsverkauf kommt der Kirche zugute.

Doch diesmal sollten auch andere profitieren. Darum haben die Ehrenamtlichen ihre Kunden zu Spenden für einen guten Zweck aufgerufen.

Und die Kunden haben sich richtig ins Zeug gelegt. Ganze 6000 Euro sind zusammen gekommen. „Im Team haben wir entschieden, wohin wir das Geld gerne spenden möchten. Es sind alles Projekte, die uns besonders am Herzen liegen“, sagt Organisatorin Angelika Mecke.

Geld bekommt beispielsweise der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Fritzlar.

Mit dem Geld sollen dort spezielle Mund- und Nasenbedeckungen für die ehrenamtlichen Mitarbeiter und für die betreuten Familien angeschafft werden. „Die Ehrenamtlichen besuchen regelmäßig schwer kranke Kinder und Jugendliche und verbringen Zeit mit ihnen. Durch die Masken können wir unsere Patienten viel besser vor dem Corona-Virus schützen“, erzählt Brigitta Priester vom Hospizdienst. Auch Noah Schüllhorn von der Rettungshundestaffel Fritzlar-Homberg weiß schon genau, wo das Geld gebraucht wird: „Wir haben fünf Spürhunde, die eine neue Ausrüstung brauchen.“ Die Hunde hätten nun die Prüfung bestanden. „Und ab November dürfen wir die Polizei bei der Suche nach vermissten Menschen unterstützen“, sagt Schüllhorn.

Angelika Mecke bedankte sich bei der Spendenübergabe an der Kirche in Melsungen im Namen des Kleidsam-Teams besonders bei den Kunden, die diese Spende erst möglich gemacht hätten. (Eva Krämer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.