Sparkassenkreuzung steht im Sommer an

Stadtbus bekommt neuen Wendeplatz: So geht's weiter mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt

+
An der neuen Buswendeanlage: Der Stadtbus soll künftig dort wenden. Die Wendemöglichkeit am Brauereiweg fällt wegen des Krankenhaus-Neubaus weg. Auf dem Foto sind von links Bauamtsleiter Martin Dohmann und Markus Boucsein.

Melsungen. Seit Januar ist die St.-Georg-Straße in Melsungen gesperrt, bis Mai soll die Sanierung der Ortsdurchfahrt B 83 in diesem Bereich abgeschlossen sein und die Sperrung aufgehoben werden, teilt der Melsunger Bauamtsleiter Martin Dohmann mit.

Um Stau von der Schlosskurve in Richtung Autobahn zu vermeiden, wurden kürzlich zwei Fahrspuren – eine für Linksabbieger Richtung Obere Mauergasse und eine Richtung Autobahn mit Dauergrünphase – eingerichtet. Das wird sich in der nächsten Zeit an der Ortsdurchfahrt tun:

Ortseingang / Steinrutsche

Um die Sanierungsarbeiten um einige Monate zu verkürzen, werden noch in diesem Monat die Arbeiten an der Straße zwischen dem Ortseingang aus Röhrenfurth kommend bis zur Straße Steinrutsche (zwischen Quick-Schuhe und Honsel) starten. Der Verkehr soll dort mit einer Ampel geregelt werden. „Wir wollen den Schmerz für die Autofahrer so kurz wie möglich halten“, sagt Bürgermeister Markus Boucsein. Deshalb wolle man nun auch Straßenabschnitte parallel bearbeiten. „Derzeit läuft alles nach Zeitplan“, sagt Markus Boucsein. Insgesamt halte sich die Stausituation in der Stadt derzeit noch in Grenzen, sagt der Rathaus-Chef.

Parkdeck bis Ampel

Wenn die St.-Georg-Straße wieder freigegeben ist, stehe die Sanierung der Sparkassenkreuzung in mehreren Abschnitten auf dem Programm, sagt Dohmann. Zuerst steht der Abschnitt vom Sparkassen-Parkdeck bis zur Ampel an. Dort werden unter Vollsperrung die Wasserleitungen erneuert und die Straße gebaut. Die Umleitung erfolgt über die St.-Georg-Straße. „Die Fahrbahn wird an dieser Stelle verbreitert“, sagt Dohmann. Lastwagen, die von der Schlossstraße auf die Kasseler Straße abbiegen, hätten dann in der Kurve mehr Platz und würden nicht mehr regelmäßig den Poller umfahren (HNA berichtete).

Müller bis Tegut

In den Sommerferien folgt dann die „engste und schwierigste Ecke“, wie Martin Dohmann sagt. Unter Vollsperrung der Schlossstraße wird die Kasseler Straße zwischen Müller und Tegut erneuert. Die B 83 bleibt halbseitig befahrbar.

B 83 bis Ortseingang

Nach den Sommerferien geht die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Richtung Brauereiweg weiter. Der Verkehr soll mit einer Baustellenampel geregelt werden.

Buswendeanlage

Am Ortseingang gegenüber der Honsel-Tankstelle entsteht derzeit ein Wendeplatz für den Stadtbus. Bisher parkt der Stadtbus auf dem Platz am Brauereiweg – wegen des Neubaus des Krankenhauses musste ein neuer Wendeplatz her, sagt Bürgermeister Markus Boucsein. Auch die Müllcontainer sollen auf den neuen Platz gegenüber der Honsel-Tankstelle.

Wichtig: „Der Wendeplatz ist keine Bushaltestelle.“ Die neue Haltestelle wird direkt am neuen Krankenhaus-Parkdeck eingerichtet, der Bus soll dann direkt an der Straße halten. Der Wendeplatz soll bis Ende des Monats fertig werden.

Informationen zur B 83 Sanierung gibt es auch auf www.melsungen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.