Todesursache geklärt: Ältere Frau ertrank

Melsungen. Die Identität der toten Frau, die am Samstag in der Fulda gefunden worden war, ist noch immer nicht geklärt. Das teilte die Polizei Homberg am Donnerstag auf Anfrage mit.

Die Leiche sei mittlerweile obduziert, sagt Polizeisprecher Volker Schulz.

Sicherheit habe man aber bei der Todesursache. Die ältere Frau sei ertrunken.

Der Abgleich mit Daten bei Zahnärzten habe bisher noch keine Ergebnisse gebracht. Derzeit würden Fotos erstellt von denen man sich neue Erkenntisse erhoffe.

Der vermutete Zusammenhang mit dem Verschwinden einer 93-jährigen Frau aus Dagobertshausen Ende Februar könne noch nicht bestätigt werden. Ein DNA-Abgleich sei in Vorbereitung, sagte Schulz.

Lesen Sie auch:

- Tote Frau: Identität noch offen, Obduktion in kommenden Tagen

- Leiche einer älteren Frau in der Fulda entdeckt

Rubriklistenbild: © Wenderoth

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.