Toilette an der Melsunger Stadthalle bleibt zu

Die Hinweisschilder sind bereits überklebt: Das öffentliche WC an der Stadthalle ist ab sofort geschlossen. Foto: Féaux de Lacroix

Melsungen. Die öffentliche Toilette an der Melsunger Stadthalle ist ab sofort geschlossen. Das teilt Bürgermeister Markus Boucsein mit.

Die Toilette sei „ein unhygienisches Loch" und zudem nur über eine steile Treppe erreichbar, erklärte Boucsein. Deshalb habe die Stadt beschlossen, die Toilette zu schließen und somit auch die Arbeitskraft zu sparen, um den Raum in Ordnung zu halten. Stattdessen könne man die Toiletten in der Stadthalle nutzen, sofern das Gebäude geöffnet sei - oder auf die öffentlichen Toiletten auf dem Marktplatz oder am Sand ausweichen.

Der geplante Neubau einer behindertengerechten Toilette am Rathaus soll laut Boucsein im Herbst beginnen und auf jeden Fall vor dem Beginn des Weihnachtsmarkts abgeschlossen werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.