Trauer um Buchhändlerin Angela Fischer

Angela Fischer

Melsungen. Angela Fischer ist tot. Die Buchhändlerin und Mitinhaberin des A. Bernecker Verlags verstarb nach Verlagsangaben in der Nacht zum Freitag im Alter von 86 Jahren.

Als Enkeltochter des Firmengründers hatte Angela Fischer 1947 eine Lehre als Buchhändlerin bei der Buchhandlung Bernecker begonnen.

Nach weiteren Jahren an der Buchhandelsschule in Köln und einer zweiten Ausbildung zur Kaufmannsgehilfin sowie nach Stationen in Stuttgart und Herford übernahm sie, gemeinsam mit ihrem Mann Dr. Otto Fischer, die Geschäftsleitung des Druck- und Verlagshauses Bernecker.

Kinder fürs Lesen begeistern

Angela Fischer engagierte sich jahrelang für den Börsenverein des Deutschen Buchhandels und war Organisatorin sowie Jurymitglied des Vorlesewettbewerbs. Nach ihrer Zeit in der Geschäftsleitung bildete sie noch lange angehende Buchhändler aus.

Auch im Alter gönnte sie sich keine Ruhe. So hatte sie es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern. Das tat sie etwa bei Vorlesestunden in der Buchhandlung Bernecker, die sie noch bis vor zwei Jahren gestaltete. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.