Die Ermittlungen laufen 

Polizei warnt vor Trickdieb in Melsungen: Zwei Rentner wurden bestohlen

Melsungen. Die Polizei warnt vor einem Trickdieb in Melsungen. Er hat zwei Rentnern bereits mehrere Hundert Euro aus ihren Geldbeuteln gestohlen.  

Am Donnerstag wurde nicht nur ein 80-Jähriger – wie berichtet – um mehrere Hundert Euro betrogen, sondern, wie die Polizei jetzt mitteilte, auch ein 90-Jähriger. In beiden Fällen handelt es sich wohl um denselben Täter.

Der 90-jährige Melsunger wollte gegen 10.45 Uhr den Parkplatz des Tegut-Marktes an der Kasseler Straße mit seinem Wagen verlassen, als ein Mann an die Scheibe der Beifahrertür klopfte. Der Unbekannte fragte, ob der Rentner ihm eine Zwei-Euro-Münze wechseln könne, worauf dieser sein Portemonnaie aus der Tasche holte. Dabei griff der Täter mehrfach in die Geldbörse des Rentners und entwendete mehrere Scheine. Der Täter anschließend mit einem hellen VW-Golf davon.

Laut Zeugen handelt es sich um einen südländischen, etwa 40 Jahre alten Mann. Er ist etwa 1,70 Meter groß, hat eine normale Statur und kürzere glatte schwarze Haare. Zur Tatzeit trug er einen blauen Mantel.

Am selben Tag hatte an der Rotenburger Straße nur wenige Minuten zuvor, gegen 10.30 Uhr, ein Trickdieb einem 80-Jährigen mehrere Hundert Euro aus dem Geldbeutel entwendet. Die Ermittlungen der Polizei laufen. 

Hinweise: Polizei Melsungen, Tel: 05661/70890

Rubriklistenbild: © Symbolbild 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.