Fahrerin war alkoholisiert

Unfall bei Melsungen: Audi kracht in Transporter – Drei Verletzte

Bei einem Unfall am Sonntagmorgen (22.08.2021) bei Melsungen werden drei Personen verletzt.
+
Bei einem Unfall am Sonntagmorgen (22.08.2021) bei Melsungen werden drei Personen verletzt.

Bei Melsungen kommt es zu einem Unfall, als eine alkoholisierte Frau mit ihrem Audi in einen VW-Transporter kracht. Dabei werden drei Personen verletzt.

Melsungen – Ein Unfall mit drei Beteiligten und einem Sachschaden von 15.000 Euro hat sich am Sonntagmorgen (22.08.2021) um 7.30 Uhr auf der B 83 zwischen Röhrenfurth und Melsungen ereignet. Die alkoholisierte Fahrerin, die den Unfall verursacht hatte, kam in eine Klinik. Die beiden Insassen des entgegenkommenden Fahrzeuges wurden vom Rettungsdienst ambulant versorgt. Sie hatten Prellungen erlitten.

Die 25-jährige Frau aus Melsungen kam mit ihrem Audi A1 aus Richtung Körle und wollte in ihren Heimatort. Kurz vor der sogenannten Hexenbaumkurve kam sie nach links von der Fahrbahn ab und krachte in einen VW-Transporter, der in der Gegenrichtung unterwegs war. Durch den Aufprall schleuderte der Transporter einmal um die eigene Achse und landete dann im Straßengraben. Die beiden Fahrzeuginsassen in dem VW erlitten eher leichte Verletzungen.

Unfall bei Melsungen: Polizei beschlagnahmt Führerschein der Audi-Fahrerin

Der Audi der Frau schleuderte nach dem Zusammenstoß quer über die Gegenfahrbahn und kam dann auf dem Parkplatz unterhalb der Bundesstraße zum Stehen. Das Team eines Rettungswagens und der Melsunger Notarzt versorgten die drei Beteiligten. Die Fahrbahn war im Unfallbereich mit Trümmerteilen übersät. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei, sodass es nicht zu nennenswerten Behinderungen auf der Bundesstraße kam.

Die Fahrerin wurde an der Unfallstelle vom Notarzt erstversorgt. Zur Abklärung der Verletzungen und Weiterbehandlung wurde sie in die Elisabeth-Klinik nach Kassel gebracht. Die Beamten der Polizeistation Melsungen hatten bei der Fahrerin Alkoholgeruch wahrgenommen. Daher wurde eine Atemalkoholkontrolle durchgeführt, die positiv ausfiel. Der Führerschein der Audi-Fahrerin wurde von den Beamten sichergestellt.

Die Insassen des VW-Transporters wurden bei dem Unfall bei Melsungen leicht verletzt.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem VW-Transporter auf 5000 Euro und am Audi der Unfallverursacherin auf 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (zot)

Bei Melsungen geriet ein Auto in Brand, in dem sich ein querschnittsgelähmter Mann befand. Vorbeifahrende Autofahrer konnten den Fahrer retten. Bei einem Unfall nahe Melsungen wurde eine junge Frau schwer verletzt. Mit dem Schwalm-Eder-Newsletter der HNA bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.