B83 bei Körle

Schwerer Unfall: Auto überschlägt sich - Fahrerin wird in Fahrzeug eingeklemmt

Bei einem Unfall auf der B83 bei Körle wurde eine Frau schwer verletzt.
+
Bei einem Unfall auf der B83 bei Körle wurde eine Frau schwer verletzt.

Bei dem Unfall auf der B83 bei Körle (Schwalm-Eder-Kreis) ist eine Frau schwer verletzt worden. Ein Auto fuhr eine Böschung hinunter und überschlug sich. 

Körle - Eine 59-jährige Frau aus Melsungen, die allein in ihrem Fahrzeug gesessen hatte,  wurde am Mittwochabend (14.04.2021) bei einem Unfall schwer verletzt. Sie war auf der Bundesstraße zwischen Körle und Röhrenfurth im Schwalm-Eder-Kreis unterwegs und wollte auf einen Parkplatz einbiegen. Dort wollte sie sich mit ihrem Mann treffen, der mit einem LKW dort wartete. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr die Frau eine neben der Parkplatzeinfahrt befindliche etwa drei Meter hohe Böschung hinunter.

Der erst wenige Tage alte Mazda überschlug sich und blieb an der Böschung stehen. Dabei wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Der Unfall ereignete sich kurz nach 17 Uhr.

Schwerer Unfall auf der B83: Auto überschlägt sich

Fahrzeuginsassen von anderen Fahrzeugen, die den Unfall gesehen hatten, alarmierten die Rettungsdienste und leisteten der Frau Erste Hilfe. Auch der Ehemann eilte zu seiner Frau. Ein Rettungswagen des DRK aus Guxhagen und die Notärztin aus Melsungen kamen an die Unfallstelle. Die Feuerwehren aus Körle und Guxhagen kamen mit insgesamt 33 Einsatzkräften an die Unfallstelle. Die Einsatzleitung hatte der Körler Gemeindebrandinspektor Jens Schenkluhn.

Nachdem das Fahrzeug stabilisiert worden und gegen Wegrollen gesichert war, wurde mit mehreren hydraulischen Schneidgeräten (Rettungsscheren) und einer Säbelsäge das Dach des Autos entfernt, um die Frau aus ihrer Lage zu befreien. Die Notärztin war über eine Seitentür zu der Schwerverletzten in das Fahrzeug geklettert und betreute sie während der Rettungsarbeiten.  Erst als das Dach hochgeklappt worden war, konnte die Frau mit einer Spezialtrage aus dem Auto geholt und in den Rettungswagen gebracht werden. Von hier wurde sie mit schweren Verletzungen in das Klinikum nach Kassel gebracht.

Frau wird bei Unfall eingeklemmt - B83 bei Körle teils gesperrt

Warum die Frau die Einfahrt verpasst hatte, konnte von der Polizei noch nicht geklärt werden. Weitere Fahrzeug waren, nach Polizeiangaben, nicht an dem Unfall beteiligt. Während der Rettungsarbeiten wurde der Verkehr auf der Bundesstraße immer wieder kurzzeitig angehalten. Polizeibeamte leiteten den Verkehr zeitweise einspurig an der Unfallstelle vorbei. Erst nach 19 Uhr konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem Mazda auf 45.000 Euro. Das total beschädigte Auto wurde von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert. (zot)

Bei dem Unfall in Körle im Schwalm-Eder-Kreis wurde im Februar ein 21-jähriger Mann verletzt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.