Melsungen

Fahrerflucht? Unbekannter liegt schwer verletzt am Straßenrand - Polizei ermittelt

Bei Melsungen kam es offenbar zu einem Unfall, bei dem ein unbekannter Mann schwer verletzt wurde.
+
Bei Melsungen kam es offenbar zu einem Unfall, bei dem ein unbekannter Mann schwer verletzt wurde.

Bei Melsungen wird ein Unbekannter vermutlich angefahren und verletzt zurückgelassen. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Melsungen – In der Nacht von Dienstag (15.06.2021) auf Mittwoch (16.06.2021) kam es auf der B83 in Melsungen-Röhrenfurth scheinbar zu einem Unfall. Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein Autofahrer die Strecke Richtung Kassel, als er einen verletzten Mann auf der Fahrbahn in Höhe der Fuldabrücke entdeckte.

Der derzeit noch Unbekannte wurde aufgrund der Schwere seiner Verletzungen umgehend in eine Kasseler Klinik eingeliefert und im Moment noch nicht ansprechbar. Weiter berichtet die Polizei, dass der Verletzte circa 20 bis 30 Jahre alt ist, dunkle kurze Haare hat sowie von „etwas korpulenter“ Statur ist. Bekleidet war der Mann mit einem dunklen T-Shirt und einer dunklen kurzen Hose.

Zurzeit gehen die zuständigen Ermittler der Polizeistation Melsungen davon aus, dass der unbekannte Mann von einem Auto oder einem Lkw angefahren wurde und der Fahrzeugführer sich daraufhin von der Unfallstelle entfernt hat. Wer Angaben zu der beschriebenen Person machen oder in der Nacht im Bereich der Fuldabrücke entsprechende Beobachtung hat, wird daher gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0561 9100 zu melden. (Nail Akkoyun)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.