Frischwasser und Abwasser in Morschen wird teurer

Das Wasser aus dem Hahn kostet künftig mehr: Das haben die Mörscher Gemeindevertreter beschlossen. Foto: dpa

Morschen. Die Mörscher müssen in diesem Jahr eine zweite Erhöhung der Abwassergebühren hinnehmen, auch der Preis für Frischwasser wird im neuen Jahr höher.

Das beschloss die Gemeindevertretung am Donnerstag einstimmig. Der Kubikmeter Frischwasser kostet damit künftig mit 2,63 Euro 23 Cent mehr. Bereits während des Jahres war der Preis für Abwasser in einem ersten Schritt angehoben worden. Am Donnerstag sahen sich die Parlamentarier in der Pflicht, den Kubikmeter Abwasser ab Januar mit 4,20 Euro anzusetzen und damit künftig 40 Cent mehr zu berechnen.

Grundlage für die Entscheidung war nach einer neutralen Überprüfung der Gebührenhaushalte eine Kalkulation der Firma Comuna, die im Bereich Wasser in der Gemeinde Morschen eine deutliche Unterdeckung festgestellt hatte. Mit Blick auf die Bemühungen, den Haushalt der Kommune zu konsolidieren, befürworteten alle Fraktionen höhere Gebühren.

Uwe Ludwig (FDP) betonte, „dass es immer schwierig ist, wenn es um Gebührenerhöhungen geht“. Aber die Konsolidierungsbemühungen erforderten es, dass man weiter voraus schaue. Gleichzeitig prognostizierte er, sich keinen falschen Hoffnungen hinzugeben, „dass wir damit langfristig hinkommen“.

Das konkretisierte Heinz-Dieter Kaiser (CDU), der berichtete, dass der Wasserpreis eigentlich um 63 Cent erhöhen werden müsste, um die tatsächlich anfallenden Kosten auszugleichen. Auf Vorschlag des Haupt- und Finanzausschusses soll der Wasserpreis nun in zwei Schritten angehoben werden. „Es ist sicher, dass wir im nächsten Jahr mindestens um 40 Cent erhöhen müssen“, betonte Kaiser.

Vorher sei zu prüfen, wie sich der gestiegene Wasserverbrauch des Hotels Kloster Haydau auf den Wasserpreis auswirke.

In der Abstimmung behielten sich die Parlamentarier vor, dass die anstehende weitere Erhöhung des Frischwasserpreises auf Grundlage der Jahresrechnung erneut bewertet wird.

Von Alexandra Lache-Elsen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.