Täter schlugen am 20. Mai zu

Nach Überfall auf Lkw-Fahrer: Suche mit Phantombildern

+
So sollen die beiden Täter aussehen: Die Polizei veröffentlichte jetzt Phantombilder von den Männern, die im Mai bei Morschen einen Lkw-Fahrer überfallen haben sollen. 

Morschen. Mit Phantombildern fahndet die Polizei nach zwei Männern, die am 20. Mai bei Morschen einen 51-jährigen Lkw-Fahrer überfallen haben sollen.

Die Phantombilder wurden anhand der Täterbeschreibung des Lkw-Fahrers erstellt.

Wie berichtet, hatten die Täter am 20. Mai zwischen 20.15 und 21 Uhr auf dem Parkplatz Leimbachsborn an der Bundesstraße 83 bei Morschen eine Polizeikontrolle vorgetäuscht. Sie winkten den Lkw-Fahrer heran und stiegen zu ihm in den Lastwagen. Dann fesselten sie den Fahrer und fuhren mit dem Lastwagen in ein Waldstück bei Malsfeld-Mosheim. Dort räumten sie einen Teil der Ladung aus dem Sattelauflieger in zwei kleinere Lastwagen um und fuhren mit diesen davon.

Die Männer sollen während der Tat grüne, polizeiuniformähnliche Kleidung getragen haben. Sie werden wie folgt beschrieben: Erster Täter: etwa 25 bis 35 Jahre alt, 1,75 Meter groß, normale Statur, dunkle kurze Haare; bekleidet mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose. Zweiter Täter: etwa 30 bis 35 Jahre alt, ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlanke Statur, dunkelblonde kurze Haare; bekleidet mit einer grünen Warnweste und einer grünen Hose.

Hinweise:  Kriminalpolizei Kassel, Tel. 0561/910-0 oder jede andere Polizeidienststelle

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.