Überfall auf Lkw-Fahrer bei Morschen: Kontrolle vorgetäuscht

Unbekannte haben am Mittwochabend auf der Bundesstraße 83 bei Morschen einen Lastwagenfahrer überfallen und wertvolle Kraftfahrzeugteile geraubt, die der Lkw geladen hatte.

Die Tatzeit lag laut Polizei zwischen 20.15 und 21 Uhr. Die Täter hatten eine Lkw-Kontrolle auf dem Parkplatz Leimbachsborn vorgetäuscht. Ein Mann mit einer roten Leuchte hielt den 51-jährigen Lkw-Fahrer an und dirigierte ihn in eine Haltebucht. Dort stand bereits ein schwarzer Audi mit geöffnetem Kofferraum. Auch ein weiterer Mann hielt sich auf dem Parkplatz auf.

Der Mann mit der Leuchte begab sich zu dem Führerhaus des Lkw und teilte dem Fahrer mit, dass es sich um eine Kontrolle handeln würde. Anschließend stieg er in das Führerhaus und forderte den Fahrer auf, in die Mitte zu rutschen und die Beifahrertür zu öffnen. Durch die Beifahrertür stieg der zweite Mann vom Parkplatz in das Führerhaus. Dieser fesselte den Lkw-Fahrer und drückte ihn auf den Schlafplatz im Führerhaus.

Dann fuhren die Täter mit dem Lkw in ein Waldstück bei Malsfeld-Mosheim. Dort luden die Täter einen Teil der Ladung in zwei andere kleinere Lastwagen um und fuhren mit diesen Lastwagen in unbekannte Richtung davon. Der 51-Jährige konnte sich nach einer Weile selbst von seinen Fesseln befreien und zum nächsten Ort laufen, von wo aus er die Polizei verständigte.

Vermutlich war es eine größere Gruppe von sechs bis acht Tätern, das Opfer konnte zwei von ihnen beschreiben: Der erste Täter ist ca. 35 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß, er hat ein schmales Gesicht mit Brille, kurze dunkelblonde Haare und ist schlank. Er trug eine grüne Warnweste und eine grüne Hose. Der zweite Täter ist 30 bis 35 Jahre alt und 1,75 Meter groß, er hat ein rundes Gesicht, dunkle kurze Haare und eine normale Figur. Bei der Tat trug er eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke.

Die Kriminalpolizei Homberg bittet um Hinweise unter Tel. 05681/7740: Wer hat am Mittwoch in der Zeit von 19 bis 21.30 Uhr im Bereich zwischen der B 83 bei Morschen bis Malsfeld-Mosheim verdächtige Beobachtungen gemacht? Wem fiel eine Zugmaschine mit Sattelauflieger, ein schwarzer Audi und/ oder ein bis zwei kleinerer Lkw evtl. Mietfahrzeug auf?

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.