Morschen

Viel Ärger um den Müll: Es gibt Probleme bei der Abholung der Tonnen

Nicht oder nur teilweise abgeholt: In Morschen gibt es Probleme beim Restmüll.
+
Nicht oder nur teilweise abgeholt: In Morschen gibt es Probleme beim Restmüll.

Nicht nur in Guxhagen gibt es seit diesem Monat Probleme mit der Müllentsorgung, auch in Morschen häufen sich die Beschwerden.

Morschen - Seit diesem Monat ist ein neues Unternehmen, die Entsorgungsfirma RMG Rohstoffmanagement GmbH aus Eltville, für die Müllentsorgung zuständig. Bei der Gemeinde Morschen sind seit Montag zahlreiche Beschwerden über nicht geleerte oder nur teilweise geleerte Restmülltonnen eingegangen. Auch die Beistellsäcke, die die Mörscher bei der Gemeinde kaufen können, sind teilweise stehen geblieben. Auch in Guxhagen gibt es Probleme.

„Bei 95 Prozent der Anrufe, die seit Anfang der Woche bei mir eingehen, geht es um den Müll“, sagt Franziska Keim vom Steueramt in Morschen. So etwas hätte sie noch nicht erlebt. Probleme gibt es beispielsweise bei Dieter Schlein. Am Montag sollte seine Restmülltonne in Konnefeld geleert werden. Doch auch am Donnerstag stand sie noch zu 80 Prozent voll vor der Tür. Bei ihm war das Sammelfahrzeug zwar gewesen, aber die Tonne wurde nur teilweise geleert.

Schlein hat sich an den Abfallzweckverband und die zuständige Entsorgungsfirma RMG gewandt – ohne Erfolg. Zwar sei ihm am Dienstag zugesagt worden, dass seine Tonne innerhalb von 15 Minuten nachgeleert werde – passiert ist aber bislang nichts. Beim Zweckverband Abfallwirtschaft Schwalm-Eder-Kreis (ZVA) ist das Problem bekannt. Der stellvertretende Geschäftsführer der Abfallwirtschaft, Friedhelm Holzapfel, sagt, es gebe eindeutige Vereinbarungen mit dem Entsorger, dass Tonnen nachgeleert werden müssen. Er appelliert an die Verbraucher, dass diese die Probleme entweder beim ZVA oder bei RMG direkt melden sollten.

Man könne die Probleme beim Entsorger nur immer wieder anmahnen. Die Öffnungszeiten der Deponie in Wabern habe man angepasst, so könnten die Sammelfahrzeuge jetzt schon anderthalb Stunden früher den Müll anliefern. Die Öffnungszeiten könnten auch bis 18 Uhr verlängert werden, damit bliebe dem Unternehmen mehr Zeit zum Mülleinsammeln. Die HNA-Anfrage bei RMG blieb bis Redaktionsschluss unbeantwortet. (Barbara Kamisli)

Bei Problemen mit der Entsorgung: ZVA in Wabern, Tel. 05683/999038, Email: info@zva-sek.de. Das Unternehmen RMG ist auch direkt erreichbar, Email: sek@rmg-gmbh.de oder Service-Hotline 0 56 83/44 29 90 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.