Kleine Änderungen mit großer Wirkung

+
Der neue Mazda CX-5: Das SUV überzeugt durch geschärfte Konturen und viele verbesserte Details.

Melsungen. Bei der zweiten Generation des CX-5 hält Mazda an Bewährtem fest, schärft das SUV aber nach. So wurde dem CX-5 eine zehn Millimeter breitere Front mit schmaleren Scheinwerfern und konturierterem Grill verpasst, die A-Säulen nach hinten versetzt und auch die Heckpartie wurde überarbeitet.

Ebenfalls neu: der Lack mit dem Farbton „Red Crystal“. Erhöht wurde die Karosseriesteifigkeit, Wankbewegungen fallen nun deutlich geringer aus. Auch beim Innenraum hat Mazda nachgeschärft. Alle Bedienelemente sind um das Lenkrad herum angeordnet. Die Mittelkonsole wurde angehoben, sodass der Schalthebel vier Zentimeter und der Automatikwählhebel sechs Zentimeter weiter der Hand entgegenkommen.

Was aber deutlicher als die verbesserte Ergonomie auffällt, ist die höhere Materialanmutung. Das Leder ist weicher, und die Sitze sind besser gepolstert. Alles fühlt sich gegenüber dem Vorgänger hochwertiger an. Und noch ein Pluspunkt: Die versetzte A-Säule sowie die leicht gesenkte Schulterlinie sorgen für mehr Übersicht.

Optimierte Karosserie

Im Innenraum des CX-5 ist eine gespenstische Stille eingekehrt. Durch eine optimierte und strömungsgünstigere Karosserie wurde neben dem Verbrauch auch der Geräuschpegel deutlich gesenkt. So wurden zum Beispiel die Scheibenwischer unter der Motorhaube versteckt, um Luftverwirbelungen zu vermeiden, es wurden dickere Dämm-Matten und massivere Scheiben verbaut, es gibt noch präziserer Passungen und längere Klebenähte an den Blechteilen. Wenn der Beifahrer nun mal kurz die Augen während der Fahrt schließt, wird ihm die Stille im Wagen erst bewusst. Genau diese Ruhe ist eine der Eigenschaften, die den CX-5 aus der Masse der Mainstream-SUVs heraushebt.

Der 2,2 Liter große Diesel zeichnet sich durch Antrittsstärke und kraftvollem Durchzug aus. Durch die Skyactiv-Technologie werden die Turbolader in zwei Stufen geladen, was das Ansprechverhalten des Selbstzünders vorbildlich und die Verbrauchswerte des 175 PS starken Antriebs berechenbar macht.

Antrittsstarke Motoren

Neben dem Skyactiv-Diesel mit 2,2 Litern Hubraum gibt es auch einen Benziner mit ebenso viel Hubraum, gekoppelt entweder an ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder an eine Automatik. Die Motoren leisten künftig zwischen 150 und 175 PS. Gegen Aufpreis ist das i-Activ-Allradsystem erhältlich, das die Vorderräder in rutschigen Situationen unter Kontrolle bringt. Der i-ACTIV-Allradantrieb mit 27 Sensoren und 200 Fahrbahnüberprüfungen pro Sekunde schafft ein ganz neues Maß an Traktion. Für mehr Dynamik soll die G-Vectoring Control sorgen, die die Motorkraft je nach Lenkradeinschlag unterschiedlich auf die Räder verteilt.

Download

PDF der Sonderseiten Neues aus den Kfz-Betrieben

Das Fahrwerk des CX-5 hat Mazda spürbar straffer abgestimmt und so dem CX-5 die Wankneigung nochmal deutlich verbessert. Durch hochfeste Stähle wurde die Steifigkeit um 15 Prozent erhöht, ohne dabei unkomfortabel zu werden. In der Summe hat sich der CX-5 fahrdynamisch deutlich verbessert.

Auf kurvenreichen Straßen wird die verbesserte Torsionssteifigkeit der Karosserie spürbar und auch die Seitenführung der schicken weißen Ledersitze (2100 Euro extra) lässt nichts zu wünschen übrig. Standfeste Bremsen gibt es serienmäßig und die Lenkung passt sich über die zentrale elektronische Steuerung namens G-Vectoring perfekt der aktuellen Fahrsituation an. Darüber wird auch der Allradantrieb gesteuert, der die Leistung variabel zwischen den Achsen und dort zwischen den Rädern verteilt.

Jederzeit vernetzt

Über das MZD Connect-System verbindet sich der CX-5 mit dem Internet. Smartphones lassen sich koppeln und erlauben Zugriff auf soziale Netzwerke und andere Cloud-Dienste. Auch das Soundsystem wurde überarbeitet und bietet nun einen noch besseren Klang.

Bei den Assistenzsystemen ist ein radarbasierter Abstandsregeltempomat mit an Bord, der sich an den vorausfahrenden Verkehr hängt – auch bei Stop-and-go. Darüber hinaus gibt es eine Verkehrszeichenerkennung.

Die Preise für den neuen Mazda CX-5 beginnen bei 24 990 Euro. Mehr Information auch zu den anderen aktuellen Mazda-Modellen im Internet auf www.hansmann-automobile.de (ysc)
• Kraftstoffverbrauch/CO2-Emissionen für den Mazda CX-5 SKYACTIV-G 165 (FWD): kombiniert: 6,4 l/100 km; CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 149 g/km

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.