BLU feiert Fast-Fertig-Party

+
In Feierlaune: Frank und Sandra Lengemann freuen sich auf die Fast-Fertig-Party am 24. und 25. Juni.

Guxhagen. Im Zusammenhang mit der Fast-Fertig-Party am 24. und 25 Juni hat sich das BLU-Team eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Bis zum 25. Juni bekommen die ersten 500 Gründungsmitglieder bei einer 24-monatigen Mitgliedschaft, 12 Monate zum halben Preis. Schnell sein lohnt sich also.

Der Club liegt verkehrsgünstig mitten in Nordhessen bei Guxhagen an der Bundesautobahn A7. Von Melsungen kommend führt die B83 direkt am BLU vorbei. Für Autofahrer stehen 200 Parkplätze zur Verfügung, darunter eine Tiefgarage mit 40 Stellplätzen. Das dreigeschossige Gebäude verfügt ab der Tiefgarage über einen Aufzug, sodass auch Patienten der im dritten Obergeschoss befindlichen Physiopraxis Tim Ulzheimer bequem zu ihren Behandlungen kommen können.

Auf 5500 Quadratmetern ist eine Fitness, Wellness und Spa-Anlage entstanden, die keinen Vergleich zu scheuen braucht. Dem Bauherrn ist es gelungen, mit seinem Projekte Akzent zu setzen. Für den Aufbau der Lapplandsauna seien extra Saunabauer aus Finnland eingeflogen, sagt Frank Lengemann: „Großteils arbeiten aber Handwerksbetriebe aus der Region auf der Baustelle.“

Training zum Wohlfühlen

„Wir schaffen ein Umfeld, in dem das Training zum Wohlbefinden wird – Räume mit Charakter, Ausstattung auf Premium-Niveau, Ambiente mit Wärme und Gemütlichkeit. Aber noch wichtiger ist uns, dass unsere Mitglieder sich persönlich betreut wissen, von Mensch zu Mensch, in jeder Phase des Trainingsweges“, betont Clubmanagerin Ekaterina Pletnev.

Individuelles Training

Clubmitglieder erwartet eine erstklassige Betreuung und modernste Technik, welche exakt auf individuelle Fitness und Gesundheitsziele abgestimmt ist. Die Trainingsgeräte stellen sich computergesteuert auf den Nutzer ein. Ein Team von Experten – darunter qualifizierte Fitnesstrainer, Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten – steht jederzeit zur Verfügung. Vierzig Arbeitsplätze wurden im BLU geschaffen.

Komfortabler Spa-Bereich

Zum neuen Club gehört auch ein komfortabler Wellness- und Spa-Bereich. In der Lappland-Saunawelt mit vier verschiedenen Themen-Saunen heizt ein erstklassiges Saunameister-Team regelmäßig ein. Es gibt eine Infrarot-, Meeresklima-, klassisch Finnisch- und eine Selbstaufgusssauna.

Download

PDF der Sonderseiten Baureportage Fitnessclub BLU Guxhagen

Ein Eiscrusher kühlt die Saunagänger wieder auf Normaltemperatur. In einem Innenbecken und einem beheizten Außenbecken mit je 30 Grad Wassertemperatur können Clubmitglieder entspannen oder ein paar Bahnen ziehen. Das Kursangebot reicht von Pilates, Aqua Zumba über Langhanteltraining bis hin zu Functional Zirkel und Cycling und richtet sich bewusst an jede Altersklasse. Das BLU Team plant mit bis zu 100 Kursen in der Woche.

„Die Wünsche unserer Mitglieder stehen im Fokus, für uns ist es wichtig, dass die Kunden ihre individuellen Ziel erreichen. Eine hochwertige Betreuung wird auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst“, sagt Sandra Lengemann. (zmh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.