Ölspur in Melsungen: Auto verlor Sprit

Melsungen Bunt schillernden die Straßen am Samstagnachmittag im Melsungen. Durch einen Defekt an einem PKW war Kraftstoff ausgelaufen .

Dieser hatte sich in den Straßen Zum Pfieffrain, Tannenwäldchen und Magdeburger Straße verteilt. Der Fahrer des PKW hatte die Ölspur selbst bemerkt und Polizei und Feuerwehr alarmiert.

Die acht Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Melsungen, unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Frank Ebert, streuten als Erstes die ausgelaufene Flüssigkeit ab. Dabei wurden um Kanaldeckel und Regeneinläufe kleine Dämme aus Ölbindemittel errichtet, dann wurden sie mit speziellen Folien abgedichtet, um so ein Einlaufen in die Kanalisation zu verhindern.

Anschließend wurde die rutschige Spur auf der Fahrbahn mit Ölbindemittel abgestreut und entsprechende Hinweisschilder aufgestellt, um die Verkehrsteilnehmer vor der Rutschgefahr zu warnen. (zot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.