Bei Guxhagen

Unfall mit drei Schwerverletzten - Mehrere Notärzte und Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem scheren Alleinunfall bei Guxhagen sind drei Männer aus Kassel schwer verletzt worden - es besteht Lebensgefahr.
+
Bei einem scheren Alleinunfall bei Guxhagen sind drei Männer aus Kassel schwer verletzt worden - es besteht Lebensgefahr.

Schwerer Unfall bei Guxhagen: Drei Männer aus Kassel wurden zum Teil lebensbedrohlich verletzt.

Wolfershausen - Ein Großaufgebot von Rettungskräften wurde am Montagmorgen, kurz nach 11 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen alarmiert. Alle drei Fahrzeuginsassen erlitten bei dem Unfall schwerste und lebensbedrohliche Verletzungen. Der Fahrer ist 36 Jahre alt, die beiden anderen Männer, die in dem Audi A 4 Kombi saßen sind 25 und 29 Jahre alt. Sie stammen alle aus Kassel.

Der Fahrer war aus Richtung Guxhagen gekommen. Nach Angaben der Polizei hatte er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit vor einer Rechtskurve die Kontrolle über den PKW verloren und war in den Graben rechts neben der Fahrbahn geschleudert. Das Fahrzeug fuhr etwa 50 Meter im Graben her. Dabei überschlug es sich mehrfach auf einer Wiese und der Böschung. Zwei der Fahrzeuginsassen konnten von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden, der Dritte musste mit hydraulischem Rettungsgerät von den Feuerwehrleuten gerettet werden.

Unfall mit schwerverletzten bei Guxhagen: Notärzte und zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

An der Unfallstelle waren drei Rettungswagen mit mehreren Notärzten, die beiden Rettungshubschrauber aus Fulda und Göttingen, der leitende Notarzt und der organisatorische Leiter für den Rettungsdienst. Die Feuerwehren aus Guxhagen, Wolfershausen, Felsberg, Brunslar und Edermünde waren mit insgesamt 41 Einsatzkräften, unter der Leitung von stv. Wehrführer Benjamin Busch (Guxhagen) an der Unfallstelle. Die Besatzungen von zwei Streifenwagen der Polizei machten die Unfallaufnahme. Die Beamten ordneten bei den Verletzten Drogen- und Alkoholtests an.

Unfall zwischen Guxhagen und Wolfershausen - Drei Personen schwer verletzt

Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt.
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt. © Helmut Wenderoth
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt.
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt. © Helmut Wenderoth
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt.
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt. © Helmut Wenderoth
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt.
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt. © Helmut Wenderoth
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt.
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt. © Helmut Wenderoth
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt.
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt. © Helmut Wenderoth
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt.
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt. © Helmut Wenderoth
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt.
Auf der Landstraße zwischen Guxhagen und Wolfershausen ist ein Auto in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen schwer verletzt. © Helmut Wenderoth

Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle, die am Angang der sehr kurvenreichen Strecke liegt. Mit der Rettungsschere wurde die Tür an dem Audi entfernt, um an den dritten Verletzten heranzukommen. Der Rettungsdienst wurde unterstützt und auch ein Brandschutz an der Unfallstelle aufgebaut. Für den Transport der Schwerverletzten von den Rettungswagen zu den Hubschraubern wurden Rettungsplattformen über den Graben gelegt und die Feuerwehrleute leisteten den Rettungssanitätern Tragehilfe geleistet. Die Verletzten wurde alle ins Klinikum nach Kassel gebracht.

Die Polizei schätzt den Schaden an dem total beschädigten Audi auf mindestens 20.000 Euro. Während der gesamten Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Straße vom Abzweig nach Ellenberg, bis zum Ortsausgang Wolfershausen komplett gesperrt. Der Verkehr wurde über Ellenberg und Grifte umgeleitet. (zot)

Vor wenigen Tagen ereignete sich auf der A7 bei Guxhagen ein Unfall mit einem Lkw - die Autobahn musste für die Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.