Polizei nahm rumänische Bettler in Homberg und Melsungen fest

Melsungen/Homberg. Die Polizei hat mehrere mutmaßliche Betrüger festgenommen. Diese hatten am vergangenen Freitag in Melsungen und Homberg gebettelt.

Laut Ermittlern hatte ein Unbekannter in Melsungen auf dem Parkplatz der Sparkasse für einen rumänischen Verein für behinderte Kinder gesammelt. Bei einer Polizeikontrolle flüchtete er.

Auf dem Parkplatz am Sand nahmen die Polizisten später einen Rumänen (22) fest, welcher Bargeldbeträge und identische Sammellisten bei sich hatte. Am gleichen Tag wurden in Homberg zwei Rumäninnen im Alter von 17 und 18 festgenommen, die auf gleiche Art und Weise bettelten.

Die Polizei sucht nun Personen, die in Melsungen an die Verdächtigen gespendet haben: Tel. 0 56 61/ 7 08 90. (gör)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.