Hessen Mobil stellt Pläne vor

Für 60 Millionen Euro: Diese Straßen werden 2016 im Schwalm-Eder-Kreis saniert

Schwalm-Eder. Für 60 Millionen Euro werden 2016 Bundes- und Landesstraßen sowie Autobahnen im Schwalm-Eder-Kreis saniert und neugebaut.

Das teilte am Dienstag Hessen Mobil bei der Vorstellung des Bauprogramms von Bund und Land mit. Zu den teuersten Bauvorhaben gehören die Sanierungen der Autobahnen 7 und 49 sowie deren Weiterbau. Einige Teilstücke werden monatelang voll gesperrt.

Die größten Projekte an den Autobahnen im Überblick:

• A 7, Anschlussstelle (AS) Homberg-Bad Hersfeld: Baubeginn im Mai, Ende August 2018. Während der Arbeiten stehen sechs Fahrstreifen zur Verfügung, Kosten: 6,3 Mio. Euro.

• A 7, AS Guxhagen - Autobahndreieck Kassel Süd: Baubeginn Mai, Ende Oktober 2016. Es stehen alle sechs Fahrstreifen zur Verfügung. Kosten: 5,8 Mio. Euro.

Der voraussichtliche Lückenschluss der Autobahn 49 bis Schwalmstadt dauert bis 2021.

• A 49, Talbrücke Todenbach bei Dittershausen, Bauende 2017, Kosten: 11,2 mio. Euro.

• A 49, Talbrücke Katzenbach bei Frankenhain, Baubeginn Juli und Ende September 2018, Kosten: 12,2 Mio. Euro. Da es sich um einen Neubau handelt, kommt es zu keinen Beeinträchtigungen.

• A 49, Neuental - Borken, Bauzeit von Juli bis September. Die Autobahn in Richtung Nord wird voll gesperrt. Kosten: 2,1 Mio. Euro.

• A 49, bei Edermünde-Holzhausen wir von Mai bis Juni die Lärmschutzwand ausgebaut. Kosten: 40.000 Euro.

• A 49, AS Gudensberg - AS Fritzlar: Von Juni bis November wird das Teilstück grundhaft erneuert. Während der Arbeiten steht je Fahrtrichtung ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Gudensberger Auffahrt in Richtung Süd wird gesperrt. Kosten: 6 Mio. Euro.

• A 49, AS Fritzlar - AS Wabern, Dauer: von Juni bis November. Während der Arbeiten steht je Fahrtrichtung ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.