Schwalm-Eder-Kreis

Schwimmkurse für Erstklässler: Landkreis plant kostenloses Angebot in den Sommerferien

Der Schwalm-Eder-Kreis plant kostenlose Schwimmkurse für Erstklässler.
+
Der Schwalm-Eder-Kreis plant kostenlose Schwimmkurse für Erstklässler.

Der Schwalm-Eder-Kreis plant, allen Erstklässlern kostenlos Schwimmkurse anzubieten. Die Kurse sollen in den Sommerferien stattfinden und für alle Erstklässler des neuen Schuljahrs gelten.

Schwalm-Eder - Die kostenlosen Schwimmkurse für Erstklässler wurden gestern im Kreistag einstimmig beschlossen. „Wegen der Corona-Pandemie konnten viele Kinder nicht schwimmen lernen. Das wollen wir schnell ändern“, sagt Jana Edelmann-Rauthe aus der CDU-Fraktion, die den Antrag in den Kreistag einbrachte. Beschlossen wurde allerdings der Ergänzungsantrag der Grünen-Fraktion. Anstatt des von der CDU geforderten Bronze-Schwimmabzeichens soll im Schwimmkurs zunächst das Seepferdchen als Abzeichen angestrebt werden. Im Sommer werden laut Kreissprecher Philipp Klitsch etwa 1600 Kinder im Schwalm-Eder-Kreis in die erste Klasse eingeschult.

Um allen einen Platz in einem Schwimmkurs zuzusichern, müsse der Landkreis ausreichend Lehrpersonal beschaffen, sagt Jürgen Elborg, Vorsitzender der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Schwalm-Eder. „Erst seit Kurzem sind Schwimmkurse wieder möglich, und unsere Ortsverbände haben schon jetzt Wartelisten ohne Ende.“ Er befürwortet das Vorhaben des Landkreises, allerdings mahnt er: „Die DLRG kann das allein nicht stemmen, denn unsere Schwimmlehrer sind alle nur ehrenamtlich tätig.“

Jana Edelmann-Rauthe sagt dazu: „Neben der DLRG sollen noch weitere qualifizierte Lehrer Schwimmkurse anbieten.“ Man wolle nun private Schwimmschulen und Sportvereine ansprechen, deren Mitglieder die Lizenz zum Schwimmausbilder haben. „Wir hoffen, dass auch Privatleute mit entsprechenden Scheinen die Kurse unterstützen wollen“, sagt die Kreistagsabgeordnete. Da die Sommerferien bereits am Freitag beginnen, müssten die Kurse nun schnell organisiert werden, betont auch Landrat Winfried Becker. Kostenlose Schwimmkurse für Erstklässler sollen künftig jedes Jahr in den Sommerferien angeboten werden. Finanziert werden diese mit Corona-Bußgeld, sagt Becker. (Anna Weyh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.