Alarm im Spangenberger Schloss: 14 Feuerwehren im Einsatz

Spangenberg. Große Aufregung am Donnerstagabend in Spangenberg: Um 20.27 Uhr heulten die Sirenen nicht nur in der Kernstadt, sondern auch in allen Stadtteilen. Die Meldung: Feuer im Schloss.

Viele Bewohner kamen auf die Straße und sahen den Einsatzwagen hinterher. Auch die Drehleiter aus Melsungen und der Einsatzleitwagen aus Homberg wurden mit Blaulicht und Martinshorn zum Einsatzort gebracht.

Aktualisiert um 8.56 Uhr

Die Brandmeldeanlage im Schloss hatte zuvor Alarm ausgelöst. Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Stefan Salzmann fuhren insgesamt 64 Feuerwehrleute aus 14 Feuerwehren zu der Einsatzadresse.

Während die Feuerwehrleute aus Spangenberg, Bergheim und Elbersdorf direkt bis zum Schloss fuhren, warteten die anderen Wehren am Bereitstellungsplatz unterhalb des Schlosses.

Bei der Erkundung stellten die Einsatzkräfte dann fest, dass es sich vermutlich um einen technischen Fehler in der Anlage handelte, denn es konnte kein Brandmelder zugeordnet werden, der den Alarm ausgelöst hatte. Durch die zurzeit im Schloss laufenden Bauarbeiten wurde der Alarm laut Feuerwehr jedenfalls nicht ausgelöst.

Eine Fachfirma wird die Anlage nun überprüfen, damit es nicht zu weiteren Fehlmeldungen kommt.

Nachdem definitiv fest stand, dass es sich nicht um einen Brand in dem historischen Schloss handelte, rückten die Brandbekämpfer gegen 21 Uhr wieder ab.

In der Nacht zu Freitag löste die anscheinend defekte Anlage dann erneut einen Alarm aus. So rückte die Spangenberger Wehr um 0.47 Uhr mit zwei Fahrzeugen abermals zum Schloss aus. Nach Angaben von Stefan Salzmann handelte es sich wieder um einen Fehlalarm. Nach Angaben der Feuerwehr wird die Brandmeldeanlage in dem historischen Gebäude am Freitag von der zuständigen Fachfirma kontrolliert und in Stand gesetzt.

(zot)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.